01.04.2021
Das Saisonfinale rückt um eine Woche nach hinten
Im Rahmen einer Videokonferenz traf der Lega Pro-Vorstand heute den Entschluss, die Mittwochsspiele des 14. Aprils auf das darauffolgende Wochenende zu verschieben (18. April). Dadurch kommt es zur Verrückung der gesamten Meisterschaft, welche nun, nicht wie geplant am 25. April, sondern erst am 2. Mai ihr Ende finden wird.

Der Spielkalender des FC Südtirol ändert sich demnach wie folgt:
-36. Spieltag - Triestina – FC Südtirol: Montag, 19. April um 21 Uhr (Liveübertragung auf RaiSport)
-37. Spieltag - FC Südtirol – Cesena: Sonntag, 25. April um 20.30 Uhr
-38. Spieltag – Vis Pesaro – FC Südtirol: Sonntag, 2. Mai um 15 Uhr


Zudem gab die Lega Pro heute bekannt, dass nach Ostern über die Wiederaufnahme mehrerer Jugendmeisterschaften entschieden wird.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Gastspiel im glorreichen Stadio Luigi Ferraris
Gastspiel im glorreichen Stadio Luigi Ferraris
Am Donnerstag, den 8. Dezember treffen die Weißroten auswärts auf Genoa – Spielbeginn um 15 Uhr
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Im ersten Match des neuen Kalenderjahres – Samstag, den 15. Jänner – treffen die Weißroten zuhause auf Brescia
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Der FC Südtirol trifft am Donnerstag, 8. Dezember auswärts auf Genoa – Anpfiff um 15 Uhr
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Der FCS und Frosinone trennen sich im Drusus-Stadion mit 1:1 – die Weißroten gehen durch De Col in Führung (24.), halten den Vorsprung bis zur letzten Minute, ehe die Ciociari durch Monterisi zum Ausgleich kommen (90 + 5.) – Tait und Co. seit zwölf Spielen ungeschlagen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden