12.05.2020
20 Spieler im elitären „Club 100“
Unvergessliche Momente. Historische Daten. Charismatische Spieler. All das vereinigt der exklusive „Club 100“ des FC Südtirol. Nur wenige Spieler schaffen es, 100 Einsätze für ein und denselben Verein zu absolvieren. Gerade deshalb ist der „Club 100“ eine elitäre Gruppe von nun 20 Spielern, die viel für den FCS getan haben. In 25 Jahren Vereinsgeschichte verteidigten diese Akteure die Vereinsfarben mit Ehre und Leidenschaft trugen maßgeblich dazu bei, den FCS dorthin zu bringen, wo er sich heute befindet.

An der Spitze dieses speziellen Rankings befindet sich der Passeirer Langzeitkapitän Hans Rudi Brugger, der in insgesamt 368 Partien das Trikot des FCS trug. Mit etwas Abstand folgt der aktuelle Captain des FCS, Hannes Fink. Aktuell steht er bei 250 Einsätzen in Weißrot, er wird die Anzahl der Spiele beim FC Südtirol in den nächsten Wochen und Monaten jedoch erhöhen, zumal er sich von der hartnäckigen Archillensehnenverletzung erholt hat. Auf dem Stockerl ein weiterer früherer Kapitän: Hannes Kiem. Der Innenverteidiger lief 243-Mal für den Südtiroler Profiverein auf und war maßgeblich am Aufstieg in die dritte Liga beteiligt.

Zurück daheim ist ein weiteres Südtiroler Eigengewächs: Manuel Fischnaller steht aktuell bei 140 Matches, kann gleich wie Kevin Vinetot, der vor kurzem die 100er Marke knackte, seine eigene Position in dieser Tabelle verbessern. Einige Spiele mehr hat der Salurner Fabian Tait auf dem Buckel. 2010.

Von den nicht mehr unter Vertrag stehenden Fußballern folgt hinter Brugger und Kiem die langjährige Südtiroler Nummer 1, Andrea Servili. Er hütete in 201 Spielen den Kasten der Weißroten. Beinahe die 200er Marke erreicht hat Alessandro Furlan. Für ihn war nach 194 Spielen Schluss.

Über 150 Partien im Südtiroler Team bestritten Luca Lomi (169), Alessandro Campo (165) und Marco Martin (159). Genau 150 Spiele verbuchte hingegen Michael Cia. Kurios: Gianluca Turchetta, aktuell aufgrund einer Kreuzbandverletzung außer Gefecht, steht bei 99 Einsätzen im Trikot des Südtiroler Clubs.

>> ZUR VOLLSTÄNDIGEN LISTE <<
100 Einsätze in Weißrot: 20 Spieler im elitären „Club 100“
100 Einsätze in Weißrot: 20 Spieler im elitären „Club 100“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Der FC Südtirol trauert mit Egon Tschimben um den verstorbenen Bruder
Der FC Südtirol trauert mit Egon Tschimben um den verstorbenen Bruder
 
Die FCS News zelebriert das „goldene Jahr“ 2022
Die FCS News zelebriert das „goldene Jahr“ 2022
In der neuen Ausgabe der Clubzeitschrift blicken wir auf die Höhepunkte der vergangenen zwölf Monate zurück. Weiters dürfen sich die Leser und Leserinnen auf viele spannende Inhalte rund um die Profimannschaft sowie den Jugend- und Damensektor freuen
Der FCS präsentiert seine neue Müslidose
Der FCS präsentiert seine neue Müslidose
Rechtzeitig für den Rückrunden-Start haben der FCS und sein langjähriger Partner 'Il tuo muesli' die neue Dose für die Saison 2022/23 vorgestellt
Der FC Südtirol wünscht ein frohes neues Jahr!
Der FC Südtirol wünscht ein frohes neues Jahr!
 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden