05.02.2022
31 Treffer und 20 Vorlagen in seinen ersten hundert Matches
Daniele Casiraghi ist ein 100-facher Spieler des FC Südtirol! Der 28jährige Offensivakteur bestritt im heutigen Gastspiel bei Renate sein einhundertstes Pflichtspiel für die Weißroten und tritt somit dem prestigevollen „Club 100“ des FCS bei.

Geboren am 10. März 1993 in Bergamo, wechselte Casiraghi im Sommer 2019 von Gubbio zum FC Südtirol. Es dauerte nicht lange, bis er sowohl auf, als auch außerhalb des Spielfeldes eine wichtige Rolle in den Reihen der FCS-Profimannschaft einnahm. In seiner ersten Saison in Bozen, welche aufgrund des Covid-19-Ausbruchs abrupt abgebrochen werden musste, bestritt er insgesamt 31 Matches und erzielte dabei sieben Treffer. In der letztjährigen Saison brachte es Casiraghi auf 43 Einsätze, in welchen er starke 17 Treffer verbuchen konnte: 14 davon erzielte er in der Meisterschaft und drei weitere in den anschließenden Playoffs.

Casiraghi zählt auch in der laufenden Spielzeit zu den Leistungsträgern im Team und war in seinen bisherigen 26 Einsätzen – mit sieben Treffern und acht Vorlagen – an 15 Toren direkt beteiligt. Insgesamt konnte der Offensivkünstler in seinen ersten 100 Matches für den FC Südtirol 31 Treffer und 20 Torvorlagen verbuchen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
Unterstützt wird der Referee aus der Sektion Messina von den Assistenten Emanuele Prenna (Molfetta) und Domenico Rocca (Catanzaro) sowie vom 4. Offiziellen Eugenio Scarpa (Collegno)
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli ist im Sommer als Leihspieler von Empoli zum FC Südtirol gewechselt und hat sich damit bis zum Saisonende an die Weißroten gebunden. Der 21-jährige kam im Vorjahr zu seiner Debütsaison im Profifußball, als er mit Pro Vercelli in der Serie C im Einsatz war
Updates zur Personalsituation
Updates zur Personalsituation
Mazzocchi, Lunetta, Davi: Die Verletztenlage im Hause FCS
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Der Siegtorschütze äußerste sich in der Pressekonferenz zum 1:0-Erfolg in Pisa
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden