20.01.2022
Der 28 jährige Angreifer ist der aktuelle Top-Torschütze der Gruppe A
Von Mauro Icardi über die Torschützenkrone in der Serie D bis hin zur erfolgreichen Zeit in Renate – Der FC Südtirol präsentiert seinen neuen Angreifer.

TORRIECHER

Mit 14 erzielten Treffern ist Francesco Galuppini der aktuelle Top-Torschütze der Gruppe A. In der diesjährigen Serie C konnte bislang nur Luca Moro von Catania (Kreis C) öfters jubeln. Im Laufe seiner Karriere konnte sich Galuppini einmal zum Torschützenkönig krönen, nämlich als er in der Serie D 2016/17 22 Treffer im Trikot von Ciliverghe erzielte.

PROMINENTE TEAMKOLLEGEN
Galuppini stürmte in seiner Jugend für die Junioren-Teams von Sampdoria und Chievo Verona. In Genua bestritt der Angreifer insgesamt drei Pflichtspiele mit dem 121-fachen Serie A-Torschützen und Paris Saint Germain-Star Mauro Icardi. In Verona hatte Galuppini hingegen Europameister und Lazio-Profi Francesco Acerbi (300 Serie A-Einsätze) als Mitspieler.

REUNION
Beim FC Südtirol kommt es für Galuppini zu einer Reunion mit zwei ehemaligen Mitspielern. Der 28jährige Angreifer spielte in der Saison 2013/14 mit Emanuele Gatto bei Lumezzane und stürmte im Jahr darauf mit Rapahel Odogwu für Real Vicenza.

SCORE-PUNKTE

In den ersten 20 Meisterschaftsspielen der Saison 2021/22 war Galuppini nicht nur als Torschütze (14), sondern auch als Vorlagengeber (6) äußerst erfolgreich. An 20 Treffern war er somit direkt beteiligt und brachte Renate insgesamt 12 Zähler ein.

50ER-MARKE GEKNACKT
Von den aktuellen Profis im Kreis A der Serie C ist Galuppini der Spieler mit den viertmeisten Treffern in der 3. Liga: 51. Lediglich Andrea Brighenti (Juventus U23), Alessandro Cesarini (Piacenza) und Rachid Arma (Virtus Verona) können zurzeit ein noch höheres Torkontigent in der Serie C vorweisen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Die Höhepunkte der Partie des 7. Spieltags der Serie B
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Der Siegtorschütze kommentiert den Auswärtssieg bei Palermo
Bisoli: “Eine nahezu perfekte erste Halbzeit, wir haben den Sieg heute verdient"
Bisoli: “Eine nahezu perfekte erste Halbzeit, wir haben den Sieg heute verdient"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:0-Erfolg in Palermo
FCS siegt auf der Insel – 1:0 bei Palermo
FCS siegt auf der Insel – 1:0 bei Palermo
Im Rahmen des 7. Spieltags setzen sich die Weißroten dank des Tores von Odogwu (20.) im Stadio Renzo Barbera durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden