30.04.2021
WISSENSWERTES ZUR BEVORSTEHENDEN MEISTERSCHAFTSBEGEGNUNG
Der FC Südtirol präsentiert die interessantesten Zahlen und Statistiken zum Auswärtsspiel gegen Vis Pesaro.

STARKE HEIMBILANZ
Mit sieben Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen hat Vis Pesaro im Tonino Benelli-Stadion durchschnittlich 1,39 Punkte pro Spiel einfahren können. Vor heimischer Kulisse hat das Team aus den Marken 25 der insgesamt 37 Zähler geholt (61%).

GUTE ERINNERUNGEN
Der FC Südtirol konnte vier der bisherigen fünf Aufeinandertreffen mit Vis Pesaro gewinnen. Was die Torbilanz in diesen Begegnungen betrifft, führt der Südtiroler Proficlub mit 6 zu 2.

MATCH WINNER
Vis Pesaro-Mittelfeldspieler Manuel Di Paola ist mit sieben Treffern der Top-Torjäger seines Teams. Ín vier dieser Gelegenheiten schoss er Vis Pesaro außerdem zum Sieg. Lediglich Guccione (Mantua), Lescano (Sambenedettese), Scarsella (Feralpisalò) und Spagnoli (Modena) waren in der Gruppe B öfters der „Match Winner“ ihres Teams (5).

UNERMÜDLICHE KÄMPFER
Hinter Matelica (18) hat Vis Pesaro die zweitmeisten Punkte nach einem zwischenzeitlichen Rückstand holen können: 16 (vier Siege und vier Unentschieden).

TREFFSICHERE ABWEHR
Vis Pesaro kann mit acht Toren der eigenen Verteidiger das treffsicherste Abwehrpaket der Gruppe B vorweisen: Damit liegen die „Pesaresi“ in dieser Wertung knapp vor dem FC Südtirol, Perugia und Imolese (jeweils 7).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Am 26. Mai die Vollversammlung des AFC Südtirol
Am 26. Mai die Vollversammlung des AFC Südtirol
Sämtliche Mitglieder des AFC Südtirol sind eingeladen, am 26. Mai – um 6.30 Uhr in 1. Einberufung und um 18.30 Uhr in 2. Einberufung – an der Generalversammlung im FCS Center in Eppan teilzunehmen
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielt die Formation von Hilmi zuhause im FCS Center gegen Juve Stabia nach dem 3:4 im Hinspiel 2:2-Unentschieden – Last-Minute-Gegentor besiegelt Aus – FCS zwei Mal in Front, muss zwei Mal den Ausgleich hinnehmen
U16 muss sich Entella geschlagen geben
U16 muss sich Entella geschlagen geben
La formazione di Giampaolo Morabito dopo aver superato l’Avellino negli ottavi di finale ha ospitato all’FCS Center di Maso Ronco la formazione di Chiavari nella gara d’andata dei quarti I liguri si sono imposti per 3-0. Ritorno in trasferta domenica 22 maggio
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.