13.11.2021
Zahlen und Statistiken
Der FC Südtirol präsentiert die interessantesten Zahlen und Statistiken zum 14. Spieltag.

PREMIERE
Am Sonntag kommt es zur allerersten Begegnung zwischen Seregno und dem FC Südtirol. Der Club aus der Lombardei, der in seiner Vereinsgeschichte an insgesamt acht Serie B-Meisterschaften teilnahm (zuletzt 1950/51), kehrte in diesem Sommer – nach rund 40 Jahren – in die 3. Liga zurück.

VIELFALT

Seregno hat im Laufe dieser Saison insgesamt 26 Spieler eingesetzt. Lediglich bei Triestina (29) und Juventus U23 (27) standen bisher noch mehr Akteure auf dem Spielfeld (Gruppe A). Mit 21 eingesetzten Spielern liegt der FC Südtirol hingegen an letzter Stelle dieser Wertung.

TRENDWECHSEL

Seregno hat 14 der insgesamt 15 Zähler ab dem 5. Spieltag geholt. Seit jenem Zeitpunkt konnten lediglich fünf Teams mehr Punkte als die Himmelblauen einfahren.

ZUTRITT VERBOTEN
In Legnago musste der FC Südtirol nach mehr als zwei Monaten erstmals wieder einen Gegentreffer hinnehmen. Giacomo Poluzzi reiht sich mit seiner Torsperre von insgesamt 1.019 Minuten an 6. Stelle der „All time“ Serie C-Wertung ein. Vor dem FCS liegen nur Lecce (1974/75), Sorrento (1970/71), Massese (1968/69), Monza (1988/89) und Siena (1965/66).

TORE AUS DER HINTERREIHE
Mit vier erzielten Toren stellt Seregno die zurzeit zweittreffsicherste Abwehr der Gruppe A. An erster Stelle dieser Wertung liegt Triestina, deren Verteidiger einen Treffer mehr als die Lombarden erzielt haben.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden