19.03.2021
Am Sonntag um 12.30 Uhr das Spitzenspiel im "Renato Curi"
Der FC Südtirol präsentiert die wichtigsten Zahlen und Statistiken zum "Big Match" in Perugia.

ERSTER PERUGIA-BESUCH
Der FC Südtirol bestreitet am Sonntag sein erstes Gastspiel in Perugia. Zum ersten offiziellen Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams kam es in der diesjährigen Hinrunde, als sich der FCS und Perugia in Bozen mit einem 1:1-Unentschieden trennten.

CURI-FESTUNG
Mit 11 Siegen, vier Unentschieden und nur einer Niederlage ist Perugia das heimstärkste Team der gesamten Meisterschaft (37 Punkte). Der FC Südtirol und Tabellenführer Padua liegen in dieser Wertung mit jeweils 34 Punkten auf Platz zwei.

OHNE HEIMWEH
Der FCS konnte aus den bisherigen 15 Gastspielen 28 Punkte mitnehmen. Lediglich Padua kann eine noch stärker Auswärtsbilanz vorweisen (30).

ELFMETERKILLER
Die beiden Goalies der Partite, Giacomo Poluzzi und Andrea Fulignati, konnten in dieser Meisterschaft jeweils zwei Elfmeter parieren: 2 auf 7 bei Poluzzi, 2 auf 4 beim Schlussmann von Perugia. Weiters können die beiden Torhüter dieselbe Anzahl an „Clean Sheets“ vorweisen: 15.

TORLAUF
Daniele Casiraghi erzielte in den letzten fünf Matches jeweils einen Treffer. Keinem anderen Spieler der Gruppe B ist in dieser Meisterschaft ein solcher Torlauf gelungen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.