23.10.2021
Zahlen und Statistiken zum 11. Spieltag
Der FC Südtirol präsentiert die interessantesten Zahlen und Statistiken zum 11. Spieltag.

MATCH #11
Der FC Südtirol und Mantua standen sich bisher in 10 Meisterschaftsspielen gegenüber: 5 Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen, so die Zwischenbilanz aus der Sicht der Südtiroler. Die erste Begegnung geht auf den 21. Dezember 2003 zurück (Serie C2), die letzte auf März dieses Jahres.

SPIELVERWALTUNG
Weder der FC Südtirol noch Mantua haben in dieser Meisterschaft ein Match verloren, in welchem sie zwischenzeitlich in Führung lagen. Alle sechs Partien, in welchen der FCS in Führung ging, endeten mit einem Sieg für die Südtiroler. Mantua lag insgesamt fünf Mal vorne und holte dabei einen Sieg und vier Unentschieden.

X FACTOR
Gemeinsam mit Virtus Verona ist Mantua die Mannschaft mit den meisten Unentschieden der Gruppe A (6). Fünf dieser Remis endeten mit dem Spielstand von 1:1.

REKORDVERDÄCHTIG
Mit dem „Clean Sheet“ gegen Piacenza ist der FC Südtirol in die Top 15 der Unschlagbarkeitssträhnen der Serie C (All time) aufgestiegen. Inhaber dieses Rekordes ist der AC Monza, welcher in der Saison 1987/88 elf Matches (Spieltag 23 bis 34) ohne Gegentreffer blieb.

GLEICHGEWICHT
In den Leistungen von Mantua ist kaum ein Unterschied zwischen den ersten und zweiten Spielhälften zu erkennen: 5:6 das Torverhältnis in Halbzeit eins, 4:6 nach dem Seitenwechsel. Der FC Südtirol zeigt sich hingegen meist in den zweiten 45 Minuten von seiner besten Seite: 7 der 11 Treffer wurden nach der Pause erzielt.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Genoa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Genoa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Donnerstag stattfindende Gastspiel im Stadio "Luigi Ferraris"
Bisoli: „Aus schwierigen Momenten müssen wir gestärkt hervorgehen“
Bisoli: „Aus schwierigen Momenten müssen wir gestärkt hervorgehen“
Die Worte des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Der FCS zu Gast bei Genoa, dem ältesten Club des Landes
Der FCS zu Gast bei Genoa, dem ältesten Club des Landes
Zu Beginn dieser Woche gaben die Rot-Blauen die Trennung von Coach Alexander Blessin bekannt. Gegen den FC Südtirol steht Weltmeister und Champions League-Sieger Alberto Gilardino an der Seitenlinie
Gastspiel im glorreichen Stadio Luigi Ferraris
Gastspiel im glorreichen Stadio Luigi Ferraris
Am Donnerstag, den 8. Dezember treffen die Weißroten auswärts auf Genoa – Spielbeginn um 15 Uhr
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden