02.03.2021
Wissenswerte Zahlen und Statistiken
Positive Bilanz
In den neun bisherigen Serie C-Duellen gab es aus der Sicht des FC Südtirol sechs Siege und drei Unentschieden: Niederlagen gab es bisher keine.

Torerfolge
In den neun oben genannten Begegnungen erzielte Fano einen einzigen Treffer, im diesjährigen 1:1 im Raffaele Mancini-Stadion. Die Weißroten durften gegen die „Marchigiani“ hingegen 13 Mal jubeln.

Goalgetter Rover
In drei gegen Fano bestrittenen Matches erzielte Matteo Rover ebenso viele Tore. Im letztjährigen Rückspiel im Drusus-Stadion gelang ihm sogar ein Doppelpack, sein erster als Profifußballer.

Ungeschlagen
Coach Stefano Vecchi kann sowohl gegen Fano (2 Siege, 1 Unentschieden), als auch im direkten Duell mit Trainer Flavio Destro (1 Siege, 1 Unentschieden) eine positive Bilanz vorweisen.

Verwarnungen und Platzverweise
Fano ist das Team mit den zweitwenigsten Verwarnungen (52) der Gruppe B. Was Platzverweise anbelangt, liegen die „Granata“ hingegen hinter Sambenedettese und Fermana auf Platz drei (6). Insgesamt zählt Fano aber zu den fairsten Teams der Gruppe B: lediglich Perugia, Padua und Matelica wurden weniger gelbe bzw. rote Karten verteilt.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
Primavera gastiert zum Big Match bei Modena
Primavera gastiert zum Big Match bei Modena
Die Weißroten von Mister Ljubisic, zurzeit Tabellendritter, werden am Samstag in Bomporto von den auf Rang 2 liegenden Canarini Emiliani erwartet – die U17 spielt zuhause im FCS Center gegen Cremonese, während U16 und U15 am Sonntag Nachmittag Inter Mailand empfangen
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden