17.09.2021
Interessante Zahlen und Fakten zum 4. Spieltag
12 JAHRE SERIE A
Pergolettese-Coach Stefano Lucchini kann seiner Mannschaft reichlich Serie A-Erfahrung zur Verfügung stellen. Der ehemalige Innenverteidiger spielte mit Empoli, Sampdoria, Atalanta und Cesena insgesamt 12 Meisterschaften im italienischen Fußballoberhaus und sammelte dabei 294 Einsätze, vier Treffer und drei Torvorlagen.

POSITIVE BILANZ
Im Laufe seiner bisherigen Trainerkarriere traf Coach Javorcic vier Mal auf Pergolettese: zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage, so die Zwischenbilanz. Die Tordifferenz jener Begegnungen liegt bei 6:4.

STADTVIERTEL
Pergolettese ist eines der beiden Teams der Gruppe A, welches fußballerisch ein bestimmtes Viertel der eigenen Stadt vertritt. Die Gelb-Blauen repräsentieren Pergoletto (Crema), Virtus Verona hingegen das Stadtviertel Borgo Venezia.

HEIMSTÄRKE
Der FC Südtirol bestritt zwei der ersten drei Meisterschaftsspiele vor heimischer Kulisse, fuhr dabei ebenso viele Siege ein und musste keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen. Pergoletteses bisher einziges Auswärtsspiel ging hingegen mit 2:1 in Padua verloren.

DIESEL
Pergolettese hat in der bisherigen Meisterschaft vier Treffer erzielt: Alle Tore des Teams von Stefano Lucchini fielen nach dem Seitenwechsel.



Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden