29.04.2021
WISSENSWERTES ZUR NÄCHSTEN MEISTERSCHAFTSBEGEGNUNG
Der FC Südtirol präsentiert die interessantesten Zahlen und Statistiken zum Heimspiel gegen Cesena.

TORARME BILANZ
Am Sonntag kommt es erst zum dritten offiziellen Aufeinandertreffen zwischen dem FCS und Cesena, dem ersten im Bozner Drusus-Stadion. In den beiden ersten Matches waren Tore zudem eher Mangelware: 1:0-Erfolg der Südtiroler im Oktober 2020 (Torschütze Mirco Petrella), torloses Remis im diesjährigen Hinspiel.

FERNWEH
Mit 32 Punkten in 18 Gastspielen weist Cesena die zweitstärkste Auswärtsbilanz der gesamt Gruppe B auf. Angeführt wird diese Rangliste von Padua mit 33 Zählern, während der FCS mit 31 Punkten den dritten Platz belegt.

GOALGETTER BORTOLUSSI
Gemeinsam mit Emilio Volpicelli (Matelica) ist Cesena-Angreifer Mattia Bortolussi der treffsicherste Akteur Gruppe B (12), Elfmeter ausgenommen. Insgesamt konnte der 24Jährige 14 Mal einnetzen und erzielte somit 30% aller Treffer seines Teams.

SCHÜTZENFEST
16 Spieler des Cesena-Kaders erzielten in dieser Meisterschaft mindestens einen Treffer. Lediglich Perugia und Arezzo kommen den Weiß-Schwarzen in dieser Wertung zuvor.

LAST-MINUTE-FIGHTER
Mit sechs Treffern nach der 90. Spielminute ist Cesena die Mannschaft mit den meisten erzielten Toren in der Nachspielzeit (gleichauf mit Padua).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS-Cittadella: Wichtige Informationen zum Stadionbesuch
FCS-Cittadella: Wichtige Informationen zum Stadionbesuch
Stressfreie Anreise, Sicherheitsvorkehrungen und kulinarische Highlights - Was Fans vor dem Spiel wissen sollten
FC Südtirol - Cittadella: Das Aufgebot
FC Südtirol - Cittadella: Das Aufgebot
Die einberufenen Spieler für das am Samstag stattfindende Heimspiel im Drusus-Stadion
Valente: „Auf dem Spielfeld mit dem Willen, als Einheit zu agieren“
Valente: „Auf dem Spielfeld mit dem Willen, als Einheit zu agieren“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Heimspiel gegen Cittadella
Kapitän Tait & Co. empfangen Cittadella
Kapitän Tait & Co. empfangen Cittadella
Am Samstag, den 20. April treffen die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion auf den Tabellennachbarn um Coach Edoardo Gorini – Spielbeginn um 16.15 Uhr
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden