10.12.2021
Zahlen und Infos
Der FC Südtirol präsentiert die interessantesten Zahlen und Infos zum 18. Spieltag.

ABSOLUTES GLEICHGEWICHT

Der FCS und Padua standen sich in der 3. Liga bisher neun Mal gegenüber. Zu diesem Zeitpunkt herrscht absolutes Gleichgewicht zwischen den beiden Teams: 3 Siege pro Kopf und drei Unentschieden. Im ersten Aufeinandertreffen in der Serie C (3. Liga) – Saison 2015/16 – feierte der FCS einen 2:0-Auswärtssieg im Stadio „Euganeo“. Matchwinner der Partie war Piergiuseppe Maritato, der in der ersten Spielhälfte einen Doppelpack erzielte.

SPIELSTÄTTE
Das Stadio „Euganeo“, dessen Namen sich auf die Hügel (Colli Euganei) des nahegelegenen Naturparks bezieht, ist die Anlage mit dem drittgrößten Fassungsvermögen der Gruppe A 2021/22 (19.376 Plätze). An erster und zweiter Stelle dieser Rangliste liegen das „Nereo Rocco“ in Triest (28.565) und das Garilli-Stadion von Piacenza (21.668). In den Saisonen 1994/95 und 1995/96, als Padua an der Serie A teilnahm, fanden die Heimspiele der „Patavini“ bereits im Euganeo-Stadion statt. Auch Treviso trug in der Saison 2005/06 die Serie A-Heimmatches in der 1994 eröffneten Spielstätte aus. Weiters war das Stadio „Euganeo“ auch Schauplatz eines Freundschaftsspiels der italienischen Nationalmannschaft (30. März 2005): Das Match zwischen den „Azzurri“ und Island endete torlos.

TV-PREMIERE
Das Eröffnungsspiel der Serie B 1993/94 zwischen Padua und Monza war die erste Samstagsbegegnung des italienischen Fußballs, welche im Fernsehen übertragen wurde. Das Match endete mit einem 1:0-Erfolg für die „Biancoscudati“, den goldenen Treffer erzielte Verteidiger Andrea Cuicchi.

BORN IN THE USA
Im Jahr 1994 – im Anschluss an die WM in den Vereinigten Staaten – nahm Padua den US-Amerikaner Alexi Lalas unter Vertrag. Dabei handelte es sich um den ersten amerikanischen Staatsbürger, der je in der Serie A Fuß fasste. Auf ihn folgten in den letzten Jahrzehnten weitere „US Boys“, wie u.a. Michael Bradley (Chievo Verona und Roma), Joshua Perez (Fiorentina), Weston McKennie (Juventus) und Bryan Reynolds (Roma).

ANGRIFF UND VERTEIDIGUNG
Am Sonntag trifft der zweistärkste Angriff auf die sicherste Abwehr der Gruppe A. Padua hat in der laufenden Meisterschaft bereits 32 Tore erzielt, der FCS hingegen erst fünf Gegentreffer zugelassen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Samstag stattfindende Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Die Weißroten sind am Samstag, den 4. Februar in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani gefordert – Anstoß um 14 Uhr
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden