10.03.2021
Genesung auf rund drei Wochen geschätzt
Marco Beccaro leidet zurzeit an einer Achillessehnenentzündung und fällt voraussichtlich 20 Tage aus. Den instrumentellen Untersuchungen unterzog sich der Mittelfeldspieler in der renommierten Bozner Marienklinik, seit Sommer 2019 offizieller medizinischer Partner des FC Südtirol.

Positive Neuigkeiten gibt es hingegen für die seit dem Feralpisalò-Match angeschlagenen Akteure. Emanuele Gatto und Mattia Marchi haben ihre Verletzung überwunden und steigen am Freitag wieder ins Mannschaftstraining ein. Raphael Odogwu hat mit dem Lauftraining begonnen und wird sich am Freitag einer weiteren Echografie unterziehen.
Achillessehnenentzündung bei Marco Beccaro
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden