13.07.2020
Vertragsverlängerung bis Juni 2021
Der 30-jährige aus Rimini spricht nach der Vertragsverlängerung seine zukünftigen Ziele mit dem FC Südtirol.

Nach zwei tollen Saisonen hier in Südtirol freut es mich sehr, weiterhin für diesen Club spielen zu dürfen. Ich kenne das Ambiente mittlerweile sehr gut und weiß, welch ambitionierte Ziele der Verein verfolgt. Mit starken Leistungen auf dem Spielfeld will ich meinen Beitrag zur Weiterentwicklung des FC Südtirol leisten“, meint Alessandro Fabbri zufrieden. „Die abgelaufene Saison war für uns alle eine wirklich eigenartige. Doch obwohl wir für lange Zeit kein gemeinsames Training absolvieren konnten, blieb der Teamgeist unverändert. Als uns der Verein Mitte Mai die Spielfelder des FCS Center für individuelle und freiwillige Trainings zur Verfügung stellte, war das für uns eine großartige Sache. Die Playoffs verliefen leider nicht ganz nach Wunsch. Jetzt werden wir uns kurz ausruhen und dann top-motiviert in die neue Saison starten.“





Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Samstag stattfindende Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Die Weißroten sind am Samstag, den 4. Februar in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani gefordert – Anstoß um 14 Uhr
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden