23.07.2021
Erstes Freundschaftsspiel der neuen Saison
Am Wochenende bestreitet der FC Südtirol sein erstes Testspiel der neuen Saison. Das Team von Coach Ivan Javorcic trifft am Samstag, 24. Juli in Sterzing auf Sassuolo. Der Anpfiff zum Freundschaftsspiel wurde für 18 Uhr festgesetzt. Der Club aus der Emlia Romagna, welcher seit neun Jahren ununterbrochen in der Serie A spielt, bereit sich in Italiens nördlichster Stadt auf die kommende Saison vor. In der vergangenen Spielzeit beendete Sassuolo – unter der Leitung von Coach Roberto De Zerbi – die Erstligameisterschaft auf dem starken 8. Tabellenplatz. Zudem wurden mit Domenico Berardi, Manuel Locatelli und Giacomo Raspadori drei Akteure für Italiens Nationalkader, welcher sich vor rund zwei Woche in Wembley zum Europameister kürte, nominiert.

Nachdem Roberto De Zerbi zu Shaktar Donetsk in die Ukraine wechselte, wurde Alessio Dionisi als neuer Cheftrainer der „Neroverdi“ engagiert. Der im Jahr 1920 gegründete Fußballclub trainiert seit dem 17. Juli in Südtirol und wird am Sonntag die Heimreise antreten. Im ersten Testspiel dieser Saison feierte Sassuolo einen überzeugenden 8:0-Erfolg gegen Oberligist SSV Brixen.

Der FC Südtirol hat hingegen erst sechs Trainingstage in den Beinen und bestreitet somit am Samstag sein erstes Match der neuen Saison. Die Weißroten sind seit Sonntag, 18. Juli im Hotel Schneeberg der Familie Kruselburger untergebracht und trainieren in der bestens ausgestatteten Sportzone von Stange bei Ratschings.

Sassuolo (Organisator der Veranstaltung) gab am Donnerstag bekannt, dass die Spieltickets bereits ausverkauft sind. Die Inhaber einer Eintrittskarte müssen vor 17.30 Uhr die Tribüne betreten und einen gültigen Green Pass vorweisen (Erhalt beider Impfdosen, einen Covid-19-Schnelltest nicht älter als 48 Stunden oder eine Genesungszertifikat nicht älter als sechs Monate). Weiters wird allen Zuschauern vor dem Betreten der Tribüne die Körpertemperatur gemessen. Auf dem gesamten Areal müssen die vorgeschriebenen Abstände eingehalten und Menschenansammlungen vermieden werden. Zudem ist es Pflicht, über den gesamten Zeitraum eine Schutzmaske zu tragen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat ein neues Arbeitspapier mit dem FC Südtirol unterzeichnet
Simone Davi verlängert bis 2025
Simone Davi verlängert bis 2025
Der 22jährige Linksverteidiger, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, unterzeichnet eine dreijährige Vertragsverlängerung mit dem weißroten Club
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Der in Pescara geborene Torhüter kehrt nach einem Jahrzehnt nach Südtirol zurück. In der Zwischenzeit bestritt Iacobucci sieben Serie A- und knapp 200 Serie B-Matches
D’Orazio: „Ich bin überglücklich, aber auch dankbar hier zu sein“
D’Orazio: „Ich bin überglücklich, aber auch dankbar hier zu sein“
Der 32jährige Linksverteidiger unterzeichnete am heutigen Dienstag einen Zweijahresvertrag mit dem FC Südtirol
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.