11.05.2023
Die Weißroten von Mister Zoran Ljubisic treffen – nachdem sie in der bisherigen Endrunde Piacenza und Pro Vercelli besiegen konnten – nun im Play-Off-Finale auf Renate um den Primavera 2-Aufstieg – das Hinspiel steigt am kommenden Samstag, den 13. Mai, um
Der FC Südtirol trifft nun – nachdem man in den beiden vorherigen Play-Off-Runden Piacenza und Pro Vercelli ausschalten konnte – im doppelten Endrunden-Finale auf Renate um den Aufstieg in die Primavera 2. Die Weißroten unter der Leitung von Mister Zoran Ljubisic fordern also als Zweiter zum Ende der regulären Meisterschaft von Kreis A die Lombardi heraus, die die Regular Season als Tabellenführer beenden und somit auf direkte Weise eines der beiden Final-Tickets buchen konnten.

Das Hinspiel steigt am kommenden Samstag, den 13. Mai, um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des FCS Center. Der zweite Akt findet dann eine Woche später (20. Mai) in der Lombardei statt.

Das Play-Off-Endspiel wird dabei in 180 Minuten entschieden: sollte nach besagter Spielzeit nach Ergebnissen und Tordifferenz kein Sieger gefunden sein, so steigt jenes Team in die Primavera 2 auf, welches zum Ende der regulären Saison die bessere Platzierung aufwies. Wie bereits erwähnt, wäre dies in jenem Falle Renate.



Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Im Rahmen des letzten Spieltags drehen die Jungs von Mister Iori einen 0:2-Rückstand gegen die Bresciani dank der Tore von Padovani, Messner & Rottensteiner – am Ende steht Rang 9
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten holt im heimischen FCS Center gegen die Ducali einen Punkt
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
Die Formation von Mister Salvo Leotta unterliegt den Lagunari knapp mit 2:3 (1:2), während sich die Jungs von Coach Hannes Kiem zuhause den Brianzoli mit 1:5 (1:3) beugen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden