25.08.2023
Der FC Südtirol ist mit einem aufregenden und höchstemotionalen 3:3 gegen den Serie A-Absteiger Spezia in die neue Meisterschaft gestartet. An diesem Wochenende bekommen es Fabian Tait & Co. mit dem letztjährigen Serie C-Meister (Gruppe A) Feralpisalò zu tun. Am Samstag, den 26. August – im Rahmen des 2. Spieltags der Serie B – gastieren die Weißroten im Stadio „Leonardo Garilli“ von Piacenza, der vorübergehenden Spielstätte der Gardesaner. Das Match zwischen Feralpisalò und dem FC Südtirol beginnt um 20.30 Uhr.

DIE SITUATION IM HAUSE FCS
Dank des Doppelpacks von Daniele Casiraghi – der Offensivkünstler traf zwei Mal per Elfmeter – und dem Last-Minute-Tor von Raphael Odogwu konnten die Weißroten dem Aufstiegsanwärter Spezia einen wertvollen Punkt abknöpfen. Mittelfeldspieler Daouda Peeters, der gegen die „Aquilotti“ verletzungsbedingt pausieren musste, wird nicht mit der Mannschaft nach Piacenza reisen. Auch Giuseppe Cuomo ist angeschlagen und wird am Samstag vorsichtshalber geschont.

FERALPISALÒ IM FORM-CHECK
Die Mannschaft aus Salò feierte am vergangenen Wochenende ihr großes Debüt in der Serie B. Die „Löwen vom Gardasee“ konnten aus dem Stadio „Tardini“ von Parma jedoch keine Punkte entführen: Dank der Treffer von Benedyczak und Bernabè siegten die Hausherren mit 2 zu 0.

DER TRAINER
Feralpisalò wird von einem alten Bekannten des FC Südtirol gecoacht. Stefano Vecchi, 52 Jahre alt, stand in der Saison 2012/13 sowie im Biennium 2019-2021 an der Seitenlinie der Weißroten. Zwischen seinen beiden Amtszeiten in Südtirol konnte er mit den Junioren von Inter mehrere prestigevolle Titel holen.

SCHLÜSSELSPIELER
Luca Ceppitelli. Mit jeweils über 150 Einsätzen in der Serie A sowie in der Serie B bringt der 34-Jährige reichlich Erfahrung für die Feralpisalò-Abwehr mit. Im vergangenen Jahr trug Ceppitelli das Trikot von Venedig, zuvor war er mehrere Jahre für Bari und Cagliari im Einsatz. Mit den Sarden holte er in der Saison 2015/16 den Meistertitel in der Serie B.
Alessio Da Cruz. Der talentierte Offensivspieler aus Kap Verde (26 Jahre alt) spielte in der letztjährigen Saison für den belgischen Erstligisten KV Mechelen. In den Vorjahren bestritt Da Cruz mit Novara, Parma, Spezia, Ascoli und Venedig 75 Serie B-Matches, in denen er starke 14 Toren und ebenso viele Vorlagen verbuchen konnte.
Andrea La Mantia. Der 32jährige Mittelstürmer wechselte im Sommer von Spal Ferrara zu Feralpisalò. Im Laufe seiner Karriere hat La Mantia 30 Serie A-, 185 Serie B- und 134 Serie C-Matches bestritten und konnte seinen Namen insgesamt 94 Mal in die Torschützenliste eintragen. Mit 11 Treffern und drei Vorlagen hatte er in der Saison 2020/21 einen großen Verdienst an Empolis Aufstieg in die Serie A.

ALTE BEKANNTE
Mit Davide Voltan (zurzeit verletzt) und Goalie Stefano Minelli stehen bei Feralpisalò zwei ehemalige Profis des FC Südtirol unter Vertrag.

DIE FCS-BILANZ GEGEN SPEZIA
7 Siege ǀ 6 Unentschieden ǀ 15 Niederlagen

WISSENSWERTES
Das letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Clubs geht auf den Italienpokal der vergangenen Saison (30. Juli 2022) zurück. Im Drusus-Stadion setzte sich Feralpisalò damals mit 3 zu 1 durch.

BISOLI GEGEN VECCHI
3 Siege ǀ 0 Unentschieden ǀ 0 Niederlagen

DER UNPARTEIISCHE
Das Match zwischen Feralpisalò und dem FC Südtirol wird von Herrn Matteo Gualtieri aus der Sektion Asti geleitet. Zur Seite stehen ihm die Assistenten Giuseppe Di Giacinto (Teramo) und Paolo Bitonti (Bologna) sowie der 4. Offizielle Giorgio Bozzetto (Bergamo). Die Videoschiedsrichter der Begegnung sind die Herren Ivano Pezzuto (Var; Lecce) und Paride Tremolada (Avar; Monza).

LIVEÜBERTRAGUNGEN
Das Match wird live auf Sky Sport und Dazn ausgestrahlt. Im Radio kann die Begegnung auf Rai 1 („Tutto il calcio“), Radio Dolomiti und Radio NBC mitverfolgt werden.

2. SPIELTAG SERIE B 2023/24
Freitag, 25. August
Sampdoria – Pisa
Samstag, 26. August
Venedig – Cosenza
Como – Reggiana
Cremonese – Bari
Feralpisalò – FC Südtirol
Modena – Ascoli
Parma – Cittadella
Sonntag, 27. August
Catanzaro – Ternana





Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Die Profis des FC Südtirol nutzten den freien Sonntag zur Erholung und zur Stärkung des Teamgeistes. Die malerische Umgebung und die entspannte Atmosphäre trugen maßgeblich zu diesem gelungenen Erlebnis bei
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Alle Tore des ersten Testspiels der neuen Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Die Interviews nach dem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Die Weißroten setzten sich im Sportzentrum von Stange bei Ratschings mit 20:0 gegen die Gastgeber der Auswahl Ridnauntal durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden