15.07.2021
Die ersten Worte des 27jährigen Innenverteidigers
Giovanni Zaro unterzeichnete am heutigen Donnerstag einen Zweijahresvertrag mit dem FC Südtirol. Bei seiner Ankunft im FCS Center zeigte sich der großgewachsene Innenverteidiger zufrieden und hochmotiviert:

Bereits bei meinen ersten Gesprächen mit den FCS-Funktionären wurde mir klar, wie sehr sich der Verein um mich bemühte. Der FC Südtirol hat einen ausgezeichneten Ruf und achtet auf jedes Detail, da habe ich nicht zwei Mal darüber nachgedacht, das Angebot anzunehmen. Ich bin natürlich hochmotiviert und kann es kaum erwarten, dieses neue Abenteuer zu beginnen. Als Innenverteidiger versuche ich stets die Körpergröße zu meinem Vorteil zu nutzen, mag es aber auch, das Spiel von hinten zu eröffnen“, meinte Zaro nach der Unterzeichnung des Arbeitspapiers.

Bei Pro Patria habe ich bereits zwei Jahre lang mit Coach Javorcic zusammengearbeitet. Im ersten Jahr gewannen wir die Serie D, in der Saison darauf spielten wir eine hervorragende Meisterschaft in der 3. Liga. Der Trainer-Faktor war demnach ein weiterer wichtiger Grund hierher zu wechseln.“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Palermo - FC Südtirol: Das Aufgebot
Palermo - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Samstagnachmittag stattfindende Gastspiel im Stadio "Renzo Barbera"
Die „Rosanero“ um Ex-Kapitän Eugenio Corini
Die „Rosanero“ um Ex-Kapitän Eugenio Corini
Palermo zählt in der eigenen Vereinsgeschichte 34 Serie A- und 46 Serie B-Teilnahmen. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sizilianer in den Playoffs das letzte Ticket für die 2. Liga
Bisoli: „Palermo ist ein starker Gegner, dem wir uns jedoch ohne Ehrfurcht stellen werden“
Bisoli: „Palermo ist ein starker Gegner, dem wir uns jedoch ohne Ehrfurcht stellen werden“
Die Worte des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel im Stadio „Renzo Barbera“
Packendes Gastspiel auf Sizilien
Packendes Gastspiel auf Sizilien
Anlässlich des 7. Spieltags der Serie B treffen die Weißroten auswärts auf Palermo – Spielbeginn im „Renzo Barbera“ um 14 Uhr
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden