27.10.2019
Die Mannschaft von Morabito schlägt die „Rossoalabardati“ auf dem Kunstrasenplatz im heimischen FCS Center mit 3:2
An diesem Wochenende war nur die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol in ihrer Meisterschaft auf nationaler Ebene im Einsatz. Zuhause empfing man Triestina. Die nationalen U17- und U15-Teams hingegen hatten spielfrei.

BERRETTI
Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol traf auf dem heimischen Kunstrasen im FCS Center in der Sportzone Rungg auf Triestina und feierte – nach dem Unentschieden letzte Woche bei Arzignano – dabei den ersten Saisonsieg. Die Jungs von Mister Giampaolo Morabito setzten sich am 6. Spieltag ihrer Meisterschaft mit 3:2 gegen die Rosso-Alabardati durch und gaben damit die rote Laterne an ihre heutigen Gegner ab. Die Weiß-Roten gingen dank zweier schneller Tore in beiden Halbzeiten mit 2:0 in Führung: In der 1. Spielminute traf Salvaterra im Anschluss an einen Eckball, in Minute 49 erzielte Bertuolo nach Pass von Sade den zweiten Treffer. Triestina steckte aber noch nicht auf, zuerst verkürzte man durch Butti auf 2:1 (70.) und kam schließlich durch einen von Coltro verwandelten Elfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In der Schlussphase bekam auf der anderen Seite auch der FCS einen Strafstoß zugesprochen – Bertuolo behielt die Nerven, verwandelte sicher und erzielte so den 3:2-Endstand (88.).

FC SÜDTIROL-TRIESTINA 3:2 (1:0)
FC SÜDTIROL
: Grbici, Ronci, Colucci, Salvaterra, Gabrieli, Sade, Calabrese (86. Gambato), Ghiotti (77. Cominelli), Bertuolo, Giocondo Rexhepi (48. Zine)
Auf der Ersatzbank: Buccini, Cernetti, Baldo
Trainer: Morabito
TRIESTINA: De Luca, Oliveri (56. Andorno), Benussi, Steinhauser, Malandrino, Russo (89. Nappo), Panaro (56. Schiavon), Coltro, Di Placido (46. Corrente), Butti, Pinessi (65’ Scalea)
Auf der Ersatzbank: Zuani, Bovo, Bellariva, Radkelli
Trainer: Ianza
SCHIEDSRICHTER: Martino aus Bozen (Salerno und Macri aus Bozen)
RETI: 1’ pt Salvaterra (FCS), 4’ st Bertuolo (FCS), 25’ st Butti (T), 32’ st rig. Coltro (T) 43’ st rig. Bertuolo
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Fußballschule ist aktiv, auch im Cybertraining
Die Fußballschule ist aktiv, auch im Cybertraining
Daniel Ochner, der Leiter der weißroten Fußballschule, illustriert die Trainingsmöglichkeiten in diesen besonderen Zeiten: “Die Jungs trainieren individuell auf Basis der von den Coaches zusammengestellten Pläne und Einheiten. Außerdem werden online Mannschaftssitzungen abgehalten, wo man sich austauscht und wo auch gemeinsam gespielt wird.”
„Primavera 3“: Heimspiel gegen Virtus Verona verschoben
„Primavera 3“: Heimspiel gegen Virtus Verona verschoben
Das für morgen geplante Meisterschaftsspiel im FCS Center wurde abgesagt.
Primavera 3 – Berretti: Remis bei Feralpisalò
Primavera 3 – Berretti: Remis bei Feralpisalò
Die höchste Jugend-Spielklasse der Lega Pro, am vergangenen 24. Oktober aufgrund der sanitären Notfalllage nach dem ersten Spieltag unterbrochen, geht mit Matchday 2 weiter: die Weiß-Roten unter der Leitung von Salvo Leotta erringen dabei ein torloses Unentschieden bei den Gardesani
Restart: Am Wochenende die Wiederaufnahme der Primavera-Meisterschaft
Restart: Am Wochenende die Wiederaufnahme der Primavera-Meisterschaft
Nach der Covid-19-bedingten Zwangspause geht es für das Team von Coach Leotta endlich wieder los. Am Samstag, 20. Februar gastiert der FC Südtirol in Brescia bei Feralpisalò.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.