20.10.2019
Die Formation von Mister Morabito holt bei Arzignano Valchiampo ihren ersten Punkt
An diesem Wochenende waren die Berretti-Mannschaft, die Unter 17 und auch die Unter 15 des FC Südtirol in ihren jeweiligen Meisterschaften auf nationaler Ebene im Einsatz. Die älteste Jugendmannschaft der Weiß-Roten gastierte bei Arzignano Valchiampo und holte im fünften Spiel ihren ersten Punkt, die U17 konnte sich gegen Vicenza durchsetzen, während die U15 ebenfalls Unentschieden spielte.

BERRETTI
Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol kann im fünften Meisterschaftsspiel nach vier Niederlagen zum Auftakt ihren ersten Punktgewinn einfahren: Die Formation von Mister Giampaolo Morabito holt bei Arzignano Valchiampo im „Comunale“ von Chiampo ein 1:1-Unentschieden. Alle Höhepunkte der Partie passieren in der zweiten Halbzeit: Die Hausherren gehen in der 74. Spielminute durch Cavaliere in Führung, die Weiß-Roten gleichen durch einen Kopfballtreffer von Toci im Anschluss an einen Eckball in der letzten Minute der regulären Spielzeit aus (90.). In der ersten Hälfte lassen Bertuolo und Truzzi zwei Riesenchancen liegen.

ARZIGNANO VALCHIAMPO – FC SÜDTIROL 1:1 (0:0)
ARZIGNANO VALCHIAMPO: Pizzolato, Roverato, Pozza (46. Lamberti), De Leo (82. Del Cengio), Candiani, Verza, Bonaldo, Antoniazzi, Maistro (46. Dal Soglio), Duda (90. Munari), Cavaliere (74. Ramadan)
Auf der Ersatzbank: Baldiserotto, Rossi, Cogo, Zuffellato, Antoniazzi, Bicego, Zicche)
Trainer: Fortunato
FC SÜDTIROL: Buccini, Ronci (79. Gambato), Colucci, Salvaterra, Gabrieli, Sade, Truzzi, Ghiotti, Bertuolo, Giocondo, Rexhepi (53. Toci)
Auf der Ersatzbank: Marano, Cernetti, Davi, Calabrese, Catino, Baldo, Cominelli
Trainer: Morabito 
SCHIEDSRICHTER: Spresian aus Treviso
TORE: 1:0 Cavaliere (74.), 1:1 Toci (90.)

UNTER 17
Starke Leistung der nationalen Unter 17 des FC Südtirol, die im heimischen FCS Center den bislang makellosen Tabellenführer Lanerossi Vicenza (zuvor fünf Siege aus den ersten fünf Spielen) mit 4:2 bezwingt. Die Jungs von Mister Paolo Goisis holen sich damit den zweiten Sieg in Serie – dank der Treffer von Vinciguerra, Margoni, Sartori und Cominelli.

FC SÜDTIROL – LR VICENZA 4:2 (3:1)
FC SÜDTIROL: Pircher, Bacher, Sinn, Heins, Sonnenburg, Bussi, Sartori (79. Lohoff), Cominelli (89. Salaris), Toci, Margoni (61. Volino), Vinciguerra
Auf der Ersatzbank: Theiner, Parpaiolo, Hannachi, Bazzanella, Armani
Trainer: Paolo Goisis
LR VICENZA: Zecchin, Firulesko, Orso, Fighera, Poliero (81. Manfredonia), Spiller (81. Sheta), Ongaro Fabbbian, Mancini (39. Grancara), Fortuna (61. Favero)
Auf der Ersatzbank: Bresolin, Liotto, Giacobbo, D’Errico
TORE: 1:0 Vinciguerra (27.), 1:1 Mancini (33.), 2:1 Margoni (38.), 3:1 Sartori (42.); 3:2 Ongaro (53.), 4:2 Cominelli (88.)

UNTER 15
Die nationale U15 der Weiß-Roten holt im Rahmen des 6. Spieltags von Kreis B im heimischen FCS Center in der Sportzone Rungg ein 2:2 gegen Vicenza. Die Mannschaft unter der Leitung von Mister Davide Reffatto erzielt somit ihr erstes Unentschieden in der laufenden Meisterschaft, den ersten Sieg gab es bereits gegen Triestina. Ganz zufrieden werden die Weiß-Roten aber trotzdem nicht mit dem Punktgewinn sein, lag man doch zur Halbzeitpause und gar noch kurz vor Schluss mit 2:0 in Front (Tore von Bruni und Loncini) – die Gäste glichen nach dem Seitenwechsel durch Mores und Mion aus. 

FC SÜDTIROL – LR VICENZA 2:2 (2:0)
FC SÜDTIROL: Harrasser, Sinn, Tschigg, Buccella, Prosch, Guarnaccia, Loncini, Kofler, Messner (49. Reale), Bruni (46. Buzi), Obexer (60. Manfredi)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Jakomet, Giacomin Slemmer, Arman, Deporta, Klotzner
Trainer: Reffatto
LR VICENZA: Ratzenbeck, Parlato, Dall’Igna, Djibril, Violato, Vescovi, Pavan (36. Mion), Chasari, Baretta (46. Iseppi), Djordjevic (36. Mongentale)
Auf der Ersatzbank: Filotto, Savegnago, Andreola, Baba Maiga, Divoni, Agostini
Trainer: Bistore
SCHIEDSRICHTER: Vintari aus Bozen
TORE: 1:0 Bruni (28.), 2:0 Loncini (34.), 2:1 Mores (68.), 2:2 Mion (70.)
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Saisonstart für den FCS-Jugendsektor
Saisonstart für den FCS-Jugendsektor
Am heutigen Montag stand für die an den nationalen Meisterschaften teilnehmenden Jugendteams die erste Trainingseinheit der Saison 2022/23 auf dem Programm
Vranici und Bahaj mit Albaniens U17 im Einsatz
Vranici und Bahaj mit Albaniens U17 im Einsatz
Die beiden Jugendspieler des FC Südtirol absolvierten in dieser Woche zwei Testspiele gegen die gleichaltrige Auswahl von Kosovo
Der Lauf der U16 endet bei Virtus Entella
Der Lauf der U16 endet bei Virtus Entella
Die Formation von Mister Giampaolo Morabito muss sich nach dem 0:3 im Hinspiel im FCS Center mit 0:1 in Chiavari geschlagen geben – Aus im Viertelfinale der nationalen Play-Offs
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielt die Formation von Hilmi zuhause im FCS Center gegen Juve Stabia nach dem 3:4 im Hinspiel 2:2-Unentschieden – Last-Minute-Gegentor besiegelt Aus – FCS zwei Mal in Front, muss zwei Mal den Ausgleich hinnehmen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.