20.10.2019
Die Formation von Mister Morabito holt bei Arzignano Valchiampo ihren ersten Punkt
An diesem Wochenende waren die Berretti-Mannschaft, die Unter 17 und auch die Unter 15 des FC Südtirol in ihren jeweiligen Meisterschaften auf nationaler Ebene im Einsatz. Die älteste Jugendmannschaft der Weiß-Roten gastierte bei Arzignano Valchiampo und holte im fünften Spiel ihren ersten Punkt, die U17 konnte sich gegen Vicenza durchsetzen, während die U15 ebenfalls Unentschieden spielte.

BERRETTI
Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol kann im fünften Meisterschaftsspiel nach vier Niederlagen zum Auftakt ihren ersten Punktgewinn einfahren: Die Formation von Mister Giampaolo Morabito holt bei Arzignano Valchiampo im „Comunale“ von Chiampo ein 1:1-Unentschieden. Alle Höhepunkte der Partie passieren in der zweiten Halbzeit: Die Hausherren gehen in der 74. Spielminute durch Cavaliere in Führung, die Weiß-Roten gleichen durch einen Kopfballtreffer von Toci im Anschluss an einen Eckball in der letzten Minute der regulären Spielzeit aus (90.). In der ersten Hälfte lassen Bertuolo und Truzzi zwei Riesenchancen liegen.

ARZIGNANO VALCHIAMPO – FC SÜDTIROL 1:1 (0:0)
ARZIGNANO VALCHIAMPO: Pizzolato, Roverato, Pozza (46. Lamberti), De Leo (82. Del Cengio), Candiani, Verza, Bonaldo, Antoniazzi, Maistro (46. Dal Soglio), Duda (90. Munari), Cavaliere (74. Ramadan)
Auf der Ersatzbank: Baldiserotto, Rossi, Cogo, Zuffellato, Antoniazzi, Bicego, Zicche)
Trainer: Fortunato
FC SÜDTIROL: Buccini, Ronci (79. Gambato), Colucci, Salvaterra, Gabrieli, Sade, Truzzi, Ghiotti, Bertuolo, Giocondo, Rexhepi (53. Toci)
Auf der Ersatzbank: Marano, Cernetti, Davi, Calabrese, Catino, Baldo, Cominelli
Trainer: Morabito 
SCHIEDSRICHTER: Spresian aus Treviso
TORE: 1:0 Cavaliere (74.), 1:1 Toci (90.)

UNTER 17
Starke Leistung der nationalen Unter 17 des FC Südtirol, die im heimischen FCS Center den bislang makellosen Tabellenführer Lanerossi Vicenza (zuvor fünf Siege aus den ersten fünf Spielen) mit 4:2 bezwingt. Die Jungs von Mister Paolo Goisis holen sich damit den zweiten Sieg in Serie – dank der Treffer von Vinciguerra, Margoni, Sartori und Cominelli.

FC SÜDTIROL – LR VICENZA 4:2 (3:1)
FC SÜDTIROL: Pircher, Bacher, Sinn, Heins, Sonnenburg, Bussi, Sartori (79. Lohoff), Cominelli (89. Salaris), Toci, Margoni (61. Volino), Vinciguerra
Auf der Ersatzbank: Theiner, Parpaiolo, Hannachi, Bazzanella, Armani
Trainer: Paolo Goisis
LR VICENZA: Zecchin, Firulesko, Orso, Fighera, Poliero (81. Manfredonia), Spiller (81. Sheta), Ongaro Fabbbian, Mancini (39. Grancara), Fortuna (61. Favero)
Auf der Ersatzbank: Bresolin, Liotto, Giacobbo, D’Errico
TORE: 1:0 Vinciguerra (27.), 1:1 Mancini (33.), 2:1 Margoni (38.), 3:1 Sartori (42.); 3:2 Ongaro (53.), 4:2 Cominelli (88.)

UNTER 15
Die nationale U15 der Weiß-Roten holt im Rahmen des 6. Spieltags von Kreis B im heimischen FCS Center in der Sportzone Rungg ein 2:2 gegen Vicenza. Die Mannschaft unter der Leitung von Mister Davide Reffatto erzielt somit ihr erstes Unentschieden in der laufenden Meisterschaft, den ersten Sieg gab es bereits gegen Triestina. Ganz zufrieden werden die Weiß-Roten aber trotzdem nicht mit dem Punktgewinn sein, lag man doch zur Halbzeitpause und gar noch kurz vor Schluss mit 2:0 in Front (Tore von Bruni und Loncini) – die Gäste glichen nach dem Seitenwechsel durch Mores und Mion aus. 

FC SÜDTIROL – LR VICENZA 2:2 (2:0)
FC SÜDTIROL: Harrasser, Sinn, Tschigg, Buccella, Prosch, Guarnaccia, Loncini, Kofler, Messner (49. Reale), Bruni (46. Buzi), Obexer (60. Manfredi)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Jakomet, Giacomin Slemmer, Arman, Deporta, Klotzner
Trainer: Reffatto
LR VICENZA: Ratzenbeck, Parlato, Dall’Igna, Djibril, Violato, Vescovi, Pavan (36. Mion), Chasari, Baretta (46. Iseppi), Djordjevic (36. Mongentale)
Auf der Ersatzbank: Filotto, Savegnago, Andreola, Baba Maiga, Divoni, Agostini
Trainer: Bistore
SCHIEDSRICHTER: Vintari aus Bozen
TORE: 1:0 Bruni (28.), 2:0 Loncini (34.), 2:1 Mores (68.), 2:2 Mion (70.)
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Trainingsbeginn für den FCS-Jugendsektor
Trainingsbeginn für den FCS-Jugendsektor
Nach monatelanger Zwangspause hat die Nachwuchsabteilung des FC Südtirol das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.
Massimo Malcangio: „Trainieren ist Leidenschaft und Bestimmung“
Massimo Malcangio: „Trainieren ist Leidenschaft und Bestimmung“
Der ehemalige Fußballer vom AC Bozen leitet seit Juli 2019 die Geschicke eines B-Jugend Teams des FC Südtirol: „Der Dialog mit den Spielern ist für mich sehr wichtig, denn er hat einen großen Einfluss auf die Weiterentwicklung und das Verantwortungsgefühl der Jungs.“
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Am Donnerstag, 30. April (20.30 Uhr) streamen wir auf unserer Facebook-Seite einen Online Trainerfortbildungskurs zum Thema "Konditionstraining auf technisch-taktischer Ebene."
Saison-Aus auch für die „Berretti“
Saison-Aus auch für die „Berretti“
 Mit einer Presseaussendung erklärte die Lega Pro gestern die Meisterschaft für beendet.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.