05.03.2020
Lega Pro-Präsident Ghirelli äußert sich zur Regierungsanordnung
In der heutigen Presseerklärung der Lega Pro äußert sich Präsident Francesco Ghirelli zur Regierungsanordnung, welche – aufgrund der Coronavirus-Gefahr - die Austragung aller Sportveranstaltung bis zum 3. April unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorsieht: „Einen Ausnahmezustand verwalten heißt, dass man auf alle möglichen Szenarien vorbereitet ist. Deshalb behalten wir uns das Recht vor, den Playoff- bzw. Playout-Spielplan verändern zu können, sollte die reguläre Abwicklung der Meisterschaft gefährdet sein. Zu diesem Zeitpunkt ist das nicht der Fall. Die Lega Pro nimmt die Regierungsanordnung zur Kenntnis und wird die Maßnahmen treffen, um die Veranstaltungen unter diesen Bedingungen zu regeln.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Pisa - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Samstag stattfindende Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Die Weißroten sind am Samstag, den 4. Februar in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani gefordert – Anstoß um 14 Uhr
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden