24.02.2023
Pierpaolo Bisoli sprach in der heutigen Pressekonferenz über das bevorstehende Heimspiel gegen Palermo: „Unglücklicherweise war auch diese Woche von Verletzungen geprägt. In diesem Moment fehlen uns gleich mehrere Schlüsselspieler, weshalb wir einige Junioren ins Training miteinbeziehen mussten. Jede Mannschaft hat früher oder später mit Personalproblemen zu kämpfen, deshalb werden wir jetzt nicht nach Alibis suchen. Dass die Offensivabteilung so hart getroffen wurde, ist natürlich bitter. Wir werden auf jeden Fall versuchen, unseren Weg fortzusetzen und das Spiel mit dem gewohnten Spirit anzugehen.“

Zum Gegner äußerste sich Bisoli wie folgt: „Palermo hat ausgezeichnete Spieler im Kader und wird von einer bedeutenden und ambitionierten Vereinsführung gestützt. Ähnlich wie wir, sind auch sie sehr gut in Form. Palermo spielt einen vertikalen Fußball und kann sich durch präzise Steilpässe stets bedeutende Chancen herausspielen.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FC Südtirol - Lecco: Das Aufgebot
FC Südtirol - Lecco: Das Aufgebot
Die einberufenen Spieler für das am Samstag stattfindende Heimspiel im Drusus-Stadion
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Lecco
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Lecco
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
Valente: „Ein wichtiges und äußerst schwieriges Spiel“
Valente: „Ein wichtiges und äußerst schwieriges Spiel“
Am Vortag des Heimspiels gegen Lecco stellte sich der Trainer im FCS Center den Fragen der Medienvertreter
Heißes Duell im Drusus-Stadion – Der FCS empfängt Lecco
Heißes Duell im Drusus-Stadion – Der FCS empfängt Lecco
Am Samstag, den 2. März treffen die Weißroten auf den Aufsteiger aus der Lombardei – Spielbeginn um 14.00 Uhr
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden