14.04.2023
Pierpaolo Bisoli sprach am Donnerstag in der Pressekonferenz über das bevorstehende Auswärtsspiel gegen Ascoli: „Die Mannschaft ist in einer sehr guten Verfassung. Aus der Niederlage gegen Bari können auch positive Schlüsse gezogen werden. Wir haben uns die begangenen Fehler gemeinsam angesehen und können daraus was lernen. Ich bin davon überzeugt, dass wir für das Saisonfinale bestens gerüstet sind.“

„In Ascoli müssen wir leider mit mehreren Ausfällen im Mittelfeld rechnen“, fuhr Bisoli fort. „Belardinelli hat noch keine Trainingseinheit mit den Teamkollegen absolviert und wird demnach nicht im Kader stehen. Hinter dem Einsatz von Schiavone und Fiordilino steht noch ein dickes Fragezeichen. Wir dürfen uns jedoch über die Rückkehr von Celli und Masiello freuen. Ein Wechsel des Spielsystems kommt zurzeit nicht in Frage. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie sich mit dieser Aufstellung am wohlsten fühlt.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Marcenaro leitet das Gastspiel im Stadio Renzo Barbera
Marcenaro leitet das Gastspiel im Stadio Renzo Barbera
Unterstützt wird der Referee von seinen Assistenten Pasquale De Meo (Foggia) und Mattia Politi (Lecce) sowie vom 4. Offiziellen Mario Perri (Rom 1)
Tickets: Palermo – FC Südtirol
Tickets: Palermo – FC Südtirol
Am Sonntag, den 1. Oktober sind die Weißroten im Stadio „Renzo Barbera“ gefordert – Spielbeginn um 16.15 Uhr 
Die ausstehenden Hinrundenspiele terminiert
Die ausstehenden Hinrundenspiele terminiert
Die Lega Serie B gab am Mittwoch die Daten und Uhrzeiten der Spieltage 10 bis 19 bekannt
Kartenvorverkauf für das Heimspiel gegen Catanzaro
Kartenvorverkauf für das Heimspiel gegen Catanzaro
Der Club teilt alle notwendigen Informationen zum Erwerb der Tickets für das Heimspiel am 7. Oktober mit
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden