23.01.2020
Die Statistiken zum Spiel
Spielentscheidend: Mario Ierardi erzielte gestern seinen zweiten Treffer in dieser Meisterschaft. Wie auch gegen Arzignano, kam dieser in Folge eines Eckballs von der linken Seite zustande. Auch dieses Mal war sein Treffer entscheidend für den Erfolg der Südtiroler.

Wednesday Mood: In dieser Meisterschaft gab es bisher drei „Englische Wochen“. Der FC Südtirol konnte alle drei Mittwochsspiele für sich entscheiden: 3:0 zuhause gegen Fermana, 0:1 in Cesena und gestern 2:0 gegen Vis Pesaro. Dabei erzielten die Weißroten insgesamt sechs Treffer und hielten den eigenen Kasten jeweils sauber.

Blitzstart: Mario Ierardi brachte den FCS gestern nach nur 83 Sekunden in Führung. Es ist der zweitschnellste Treffer der Weißroten in dieser Meisterschaft, hinter Simone Mazzocchi’s 1:0-Führungstor in Imola (64 Sekunden).

Vorlagengeber: Mit seinem Zuspiel auf Gianluca Turchetta gab Fabian Tait gestern seine sechste Torvorlage in der laufenden Meisterschaft. Der 26-jährige Salurner liegt beim FCS somit auf Platz 1 in dieser Wertung. Fabian Tait war zudem in drei der letzten sechs Meisterschaftstreffer der Südtiroler direkt beteiligt.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.