27.04.2023
„Filippo hat sich in den vergangenen beiden Jahren fest weiterentwickelt. Meines Erachtens zeigt er in dieser Saison, in einer höheren Spielklasse, stärkere Leistungen als im Vorjahr. Er hat im Laufe seiner Karriere nicht immer sein gesamtes Potential gezeigt. Bei uns hat er seine Fähigkeiten beweisen können und dadurch diese Vertragsverlängerung verdient“, so Sportdirektor Paolo Bravo. „Die Bestätigung von De Col ist ein weiterer Schritt in Richtung Konsolidierung: Wir wollen eine solide Grundlage schaffen. All unsere Operationen zielen darauf ab, den FC Südtirol der Zukunft zu gestalten. Wir wissen, dass wir tagtäglich wachsen müssen, um in der Serie B mithalten zu können. Es handelt sich um eine äußerst schwierige Spielklasse, in der jeder gegen jeden gewinnen kann.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FC Südtirol - Brescia: Das Aufgebot
FC Südtirol - Brescia: Das Aufgebot
Die einberufenen Spieler für das am Dienstag stattfindende Heimspiel im Drusus-Stadion
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Brescia
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Brescia
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
Am Dienstag in Bozen das Nachholspiel gegen Brescia
Am Dienstag in Bozen das Nachholspiel gegen Brescia
Der FC Südtirol will die bittere Niederlage von Cittadella schnellstmöglich wettmachen und in die Erfolgsspur zurückfinden. Der Anstoß im Drusus-Stadion erfolgt um 18.30 Uhr
FCS unterliegt Cittadella auswärts mit 1:2
FCS unterliegt Cittadella auswärts mit 1:2
Pandolfi bringt die Gastgeber in Halbzeit eins in Führung (24.), ehe nach der Pause Casiraghi zunächst ausgleichen kann (56.), Pittarello jedoch zehn Minuten später den Endstand markiert
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden