26.05.2022
Sein Doppelpack im allesentscheidenden Match in Triest ermöglichte es dem FC Südtirol, den letzten Schritt in Richtung Serie B zu tätigen. Daniele Casiraghi, seit 2019 beim FC Südtirol und seit Neuestem auch zweitbester Torschütze in der weißroten Vereinsgeschichte, wurde von den Fans zum „Putzer“ Spieler des Monats April-Mai gewählt.

Die Umfrage erfolgte wie gewohnt auf den offiziellen Social Media-Accounts des FC Südtirol. Die Follower des Clubs konnten auf Instagram und Twitter zwischen vier Spielern abstimmen, welche in den letzten Wochen ganz besonders zum Erfolg der Mannschaft beitrugen.

Im Rahmen der Initiative durfte Daniele Casiraghi eine eigene Pizza zusammenstellen, welche in den kommenden Wochen im Hotel/Restaurant Putzer erhältlich ist. Seine kulinarischen Vorlieben führten ihn zu folgender Kreation: Tomatensauce, Mozzarella, gekochtes Ei und Mayonnaise.

In den vergangenen eineinhalb Monaten verewigte sich Daniele Casiraghi endgültig in der weißroten Vereinsgeschichte. Die Nummer 17 des FC Südtirol bestritt in sechs Matches insgesamt 332 Minuten und erzielte dabei drei Treffer. Zu diesen zählt der Doppelpack im Stadio „Nereo Rocco“, welcher den FCS erstmals in die Serie B katapultierte. Weiters erzielte Casiraghi einen sehenswerten Siegtreffer im Supercup-Match in Bari. Von den Treffern abgesehen, sorgte Casiraghi in den bestritten Matches mit 10 erfolgreichen Dribblings konstant für Überzahl in der gegnerischen Hälfte.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Matteo Marcenaro leitet das Heimspiel gegen Ternana
Matteo Marcenaro leitet das Heimspiel gegen Ternana
Der Referee aus der Sektion Genua kam in dieser Saison bereits bei vier Serie A- und drei Serie B-Matches zum Einsatz
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Der Abwehrspieler sprach in der Pressekonferenz über die Niederlage in Genua
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Der FCS-Coach analysiert die 2:0-Niederlage gegen Genoa
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
Die Weißroten unterliegen dem Serie A-Absteiger - erste Niederlage unter Mister Pierpaolo Bisoli
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden