23.11.2021
Galà del Calcio Triveneto in Vicenza
Daniele Casiraghi wurde am gestrigen Montag von der Fußballergewerkschaft AIC als bester FCS-Spieler der vergangenen Spielzeit ausgezeichnet. Im Rahmen der 21. Auflage der „Galà del Calcio Triveneto“, welche die Associazione Italiana Calciatori gemeinsam mit der USSI (Unione Stampa Sportiva) organisiert, wurden neben den Spielern der Profiteams des Triveneto auch der beste Trainer sowie der beste Schiedsrichter der Saison 2020/21 prämiert.

An der Veranstaltung im „Teatro Comunale“ von Vicenza nahmen u.a. auch der AIC-Präsident bzw. Vizepräsident Umberto Calcagno und Davide Biondini, der ehemalige Präsident der Fußballergewerkschaft Damiano Tommasi, Matteo Brighi (ehemaliger Profi von Roma und Juventus), der USSI-Präsident der Region Venetien Alberto Nuvolari und der Direktor vom „Giornale di Vicenza“ Luca Ancetti. „Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir nicht nur die Leistungen der Fußballer unterstreichen, sondern auch die Wichtigkeit des Sports – insbesondere in diesem so schwierigen Moment – hervorheben. Die physische Aktivität ist für den Menschen ausschlaggebend, egal auch welchem Level diese praktiziert wird. Gerade aufgrund der Pandemie gibt es große Schwierigkeiten, Menschen für den Sport zu begeistern“, so AIC-Präsident Umberto Calcagno. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem „Giornale di Vicenza“ und dem provinzialen Schulamt fand auch in diesem Jahr ein journalistischer Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der lokalen Oberschulen statt. Moderiert wurde das Event vom Generaldirektor der AIC, Gianni Grazioli.

Neben Daniele Casiraghi wurden auch Davide Marco Faraoni (Hellas Verona), Bram Nuytinck (Udinese), Luca Garritano (Chievo Verona), Federico Proia (Cittadella), Samuele Perisan (Pordenone), Emanuele Padella (Vicenza), Francesco Forte (Venezia), Andrea Bondioli (Legnago), Simone Della Latta (Padua), Daniele Giorico (Triestina) und Rachid Arma (Virtus Verona) als bester Akteur ihres jeweiligen Teams ausgezeichnet. Der ehemalige FCS-Coach Paolo Zanetti erhielt den Preis als bester Trainer (Venezia), Daniele Chiffi als bester Schiedsrichter, Giacomo Azzoni (Came Dosson) als bester Futsal-Spieler und Francesca Durante als beste Fußballerin (Verona).

Casiraghi von der Fußballergewerkschaft AIC ausgezeichnet
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.