23.11.2021
Galà del Calcio Triveneto in Vicenza
Daniele Casiraghi wurde am gestrigen Montag von der Fußballergewerkschaft AIC als bester FCS-Spieler der vergangenen Spielzeit ausgezeichnet. Im Rahmen der 21. Auflage der „Galà del Calcio Triveneto“, welche die Associazione Italiana Calciatori gemeinsam mit der USSI (Unione Stampa Sportiva) organisiert, wurden neben den Spielern der Profiteams des Triveneto auch der beste Trainer sowie der beste Schiedsrichter der Saison 2020/21 prämiert.

An der Veranstaltung im „Teatro Comunale“ von Vicenza nahmen u.a. auch der AIC-Präsident bzw. Vizepräsident Umberto Calcagno und Davide Biondini, der ehemalige Präsident der Fußballergewerkschaft Damiano Tommasi, Matteo Brighi (ehemaliger Profi von Roma und Juventus), der USSI-Präsident der Region Venetien Alberto Nuvolari und der Direktor vom „Giornale di Vicenza“ Luca Ancetti. „Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir nicht nur die Leistungen der Fußballer unterstreichen, sondern auch die Wichtigkeit des Sports – insbesondere in diesem so schwierigen Moment – hervorheben. Die physische Aktivität ist für den Menschen ausschlaggebend, egal auch welchem Level diese praktiziert wird. Gerade aufgrund der Pandemie gibt es große Schwierigkeiten, Menschen für den Sport zu begeistern“, so AIC-Präsident Umberto Calcagno. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem „Giornale di Vicenza“ und dem provinzialen Schulamt fand auch in diesem Jahr ein journalistischer Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der lokalen Oberschulen statt. Moderiert wurde das Event vom Generaldirektor der AIC, Gianni Grazioli.

Neben Daniele Casiraghi wurden auch Davide Marco Faraoni (Hellas Verona), Bram Nuytinck (Udinese), Luca Garritano (Chievo Verona), Federico Proia (Cittadella), Samuele Perisan (Pordenone), Emanuele Padella (Vicenza), Francesco Forte (Venezia), Andrea Bondioli (Legnago), Simone Della Latta (Padua), Daniele Giorico (Triestina) und Rachid Arma (Virtus Verona) als bester Akteur ihres jeweiligen Teams ausgezeichnet. Der ehemalige FCS-Coach Paolo Zanetti erhielt den Preis als bester Trainer (Venezia), Daniele Chiffi als bester Schiedsrichter, Giacomo Azzoni (Came Dosson) als bester Futsal-Spieler und Francesca Durante als beste Fußballerin (Verona).

Casiraghi von der Fußballergewerkschaft AIC ausgezeichnet
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden