10.01.2023
Herzlich willkommen, Alessandro. Welches Ambiente hast du beim FC Südtirol vorgefunden?
„Ich bedanke mich bei allen für den herzlichen Empfang. Der Verein verfügt über ein wirklich bestens ausgestattetes Trainingszentrum. Auch von meinen neuen Mitspielern habe ich mir ein ausgezeichnetes Bild gemacht.“

Auch in der Hinrunde warst du in der Serie B im Einsatz: Wie würdest du die diesjährige Meisterschaft einschätzen?
 
„Die diesjährige Serie B ist eine äußerst schwierige und ausgeglichene Meisterschaft. Es hat mich überrascht, bestimmte Teams auf der entsprechenden Tabellenposition zu sehen.“

Hast du die bisherige Meisterschaft des FC Südtirol ein wenig verfolgt?
„Ganz bestimmt. Aufgrund der Tatsache, dass der FCS zu den Neuaufsteigern gehört, wurde der Club von den Medien als Überraschungs-Team der Liga bezeichnet.“

Wie hast du dich in deinem neuen Team eingelebt?
„Meine Mannschaftskameraden haben mich ausgezeichnet aufgenommen. Wie ich bereits vorhin erwähnte, handelt es sich um eine großartige Gruppe. Es ist unwahrscheinlich, dass sich jemand in so einem Team unwohl fühlt.“

Welche fußballerischen Eigenschaften beschreiben dich am besten?

„Als Abwehrspieler versuche ich ordentlich zu verteidigen und gegebenenfalls die Offensivaktionen zu begleiten.“

Was erwartest du dir von der bevorstehenden Rückrunde?

„Die zweite Saisonhälfte wird besonders schwierig, viele Clubs werden sich auf dem Transfermarkt verstärken. Jedes Match wird hart umkämpft sein, darauf müssen wir uns einstellen. Meinerseits werde ich versuchen, gemeinsam mit den Teamkollegen das vorherbestimmte Ziel zu erreichen.“

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden