14.08.2022
Coach Leandro Greco hat das heutige Match gegen Brescia wie folgt kommentiert: „Wir kannten die Stärken des Gegners und wussten, dass wir im Laufe der Partie auch etwas tiefer stehen müssten. Nichtdestrotz haben wir dem Gegner kaum Chancen gewährt. Brescia ist es gelungen, infolge eines ruhenden Balls den Führungstreffer zu erzielen. In der zweiten Halbzeit haben wir mit großer Persönlichkeit versucht, den Gleichstand wiederherzustellen. Wir haben gut die Räume besetzt, ich haben von den Jungs klasse Antworten erhalten. Eine lange und schwierige Meisterschaft liegt vor uns, doch das heutige Match stimmt mich zuversichtlich."
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Buzi und Rottensteiner unterzeichnen ihren ersten Profivertrag
Buzi und Rottensteiner unterzeichnen ihren ersten Profivertrag
Die beiden Leistungsträger der Primavera-2-Mannschaft haben sich mit einem Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2027 an den FC Südtirol gebunden
Kartenvorverkauf für das Heimspiel gegen Ternana
Kartenvorverkauf für das Heimspiel gegen Ternana
Der Verein informiert über den Kartenverkauf für das Ligaspiel am 1. Mai
Modena - FCS: Anweisungen für die Gästefans
Modena - FCS: Anweisungen für die Gästefans
Informationen zum Erwerb der Tickets, Zugang zum Stadion und geltenden Einschränkungen
Molina: "Ein gutes Unentschieden gegen einen hartnäckigen Gegner"
Molina: "Ein gutes Unentschieden gegen einen hartnäckigen Gegner"
FC Südtirol - Cittadella 0-0: Der Spielkommentar des Flügelspielers
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden