22.07.2021
5. Trainingstag im Ridnauntal
Auch am heutigen Donnerstag, dem fünften Trainingstag im Ridnauntal, ordnete Coach Ivan Javorcic eine doppelte Übungseinheit an. Die weißrote Profimannschaft, welche im Hotel Schneeberg der Familie Kruselburger untergebracht ist, wechselte im Laufe des Tages zwischen Krafttraining im Fitnessraum und Technik- bzw. Athletikübungen auf dem grünen Rasen von Stange ab.

Coach Ivan Javorcic zog in Bezug auf das laufende Trainingslager eine positive Zwischenbilanz: „Auch dank der funktionalen Infrastrukturen können wir so arbeiten, wie wir uns es vorgenommen haben. Ich habe eine eingespielte Mannschaft vorgefunden, welche Freude am Arbeiten hat und ausgezeichnet mtieinander auskommt. Viele haben bereits zusammengespielt, was uns natürlich sehr zu Gute kommt. Wir lernen uns immer besser kennen und können so an unserer Mentalität arbeiten. Im Feld müssen wir versuchen miteinander zu kommunizieren und auf alle Details zu achten. Wir müssen dem Training Kontinuität geben, sodass wir vorbereitet zum Meisterschaftsauftakt kommen.“

Am Samstag, 24. Juli bestreitet der FC Südtirol in Sterzing ein Testspiel gegen Serie A-Club Sassuolo (Anpfiff um 18 Uhr). Die „Neroverdi“ – Veranstalter des Events – teilten am heutigen Donnerstag mit, dass die Spiel-Tickets ausverkauft sind. Die Inhaber einer Eintrittskarte müssen vor 17.30 Uhr die Tribüne betreten und alle beim Ticketerwerb angegeben Vorschriften einhalten.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.