08.08.2023
Marco Curto verlässt den FC Südtirol und wechselt zu Como 1907. Die beiden Vereine haben sich auf ein einjähriges Leihgeschäft mit bedingter Kaufplicht geeinigt.

Der beim AC Mailand ausgebildete Innenverteidiger wechselte im Sommer 2020 von Virtus Verona zum FC Südtirol. Bereits in seiner ersten Spielzeit mit den Weißroten konnte der heute 24-Jährige 35 Pflichtspieleinsätze verbuchen. In der Meistersaison 2021/22 leistete er mit 30 bestrittenen Ligaspielen und einem erzielten Treffer einen maßgeblichen Beitrag zum Aufstieg in die Serie B.

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Curto 34 Zweitligamatches (zwei Treffer) und drei Playoff-Begegnungen. Insgesamt streifte er sich in den vergangenen drei Jahren 110 Mal das Trikot des FC Südtirol über.

Der FC Südtirol bedankt sich bei Marco Curto für die gemeinsame Zeit und wünscht ihm viel Erfolg für sein neues Abenteuer.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Ein erholsamer freier Tag im Wandergebiet Ratschings-Jaufen
Die Profis des FC Südtirol nutzten den freien Sonntag zur Erholung und zur Stärkung des Teamgeistes. Die malerische Umgebung und die entspannte Atmosphäre trugen maßgeblich zu diesem gelungenen Erlebnis bei
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Highlights: Auswahl Ridnauntal - FC Südtirol 0-20
Alle Tore des ersten Testspiels der neuen Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Trainer Valente, Cagnano und Crespi analysieren das erste Testspiel der Saison
Die Interviews nach dem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Ridnauntal
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Erfolgreiches erstes Testspiel der neuen Saison
Die Weißroten setzten sich im Sportzentrum von Stange bei Ratschings mit 20:0 gegen die Gastgeber der Auswahl Ridnauntal durch
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden