18.08.2022
Am Sonntag das erste Heimspiel in der Serie B
Am Sonntag, 21. August (20.45 Uhr) bestreitet der FC Südtirol gegen Venedig sein allererstes Heimspiel in der Serie B. Um jedoch nicht nur beim Match gegen Ex-Coach Ivan Javorcic, sondern bei allen weiteren Begegnungen im Bozner Drusus-Stadion dabei zu sein, gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Saisonkarte zu erwerben. Das Abonnement kann bis Samstag, 20. August um 12 Uhr unterzeichnet werden (anschließend wieder ab Montag erhältlich).

Der Erwerb einer Dauerkarte sichert den Abonnenten nicht nur einen fixen Sitzplatz im neuen Drusus-Stadion, sondern bringt auch ein bedeutendes Kostenersparnis mit sich. Weiters profitieren die Saisonkarteninhaber von einem Vorzugsrecht im Falle von Kapazitätsreduzierungen.

WO KANN ICH DAS ABO ERWERBEN?
FCS Center (Montigglerstraße 37, Eppan): Mo-Fr 09.30-13.00 & 14.00-18.00 Uhr
Online: ticket.fc-suedtirol.com
Tabaccheria IV Novembre (4.-November-Platz, Bozen): Mo-Mi-Fr 10.00-12.00 Uhr

PREISE:

Canazza-Tribüne
Sektor 5/Gradinata Nord: 195€ (reduziert 154€)
Sektor 4A: 300€ (reduziert 210€)
Sektor 3: 350€ (reduziert 280€)
Zanvettor-Tribüne
Sektor 2A: 300€ (reduziert 210€)
Sektor 1A: 448€ (reduziert 350€)
Sektor Gold: 630€

Beim Erwerb eines Abonnements in der Tabaccheria IV Novembre werden Kommissionsspesen berechnet.

Anrecht auf den reduzierten Abo-Preise haben:
Kinder/Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren
Personen mit Behinderung (≥ 80%) 
Senioren (≥ 70 Jahre)

Mitglieder des AFC Südtirol erhalten beim Erwerb des Abonnements im FCS Center einen Preisnachlass von 20€.

ZAHLUNGSMETHODEN
FCS Center: Bargeld, Bancomat, Kreditkarte
Online: Kreditkarte
Tabaccheria IV Novembre: Bargeld

ABOVERTRAG
Das FC Südtirol-Abonnement umfasst alle 19 Heimspiele der Serie B 2022/23. Italienpokalspiele sowie eventuelle Playoff- oder Playout-Matches sind von der Saisonkarte ausgeschlossen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FC Südtirol - Frosinone: Das Aufgebot
FC Südtirol - Frosinone: Das Aufgebot
Der Kader für das am Sonntag stattfindende Heimspiel im Drusus-Stadion
Bisoli: „Auf den Tabellenführer zu treffen ist immer reizvoll“
Bisoli: „Auf den Tabellenführer zu treffen ist immer reizvoll“
Die Worte des Trainers in Hinblick auf das bevorstehende Heimspiel gegen Frosinone
Der FCS empfängt Tabellenführer Frosinone
Der FCS empfängt Tabellenführer Frosinone
Am Sonntag, den 4. Dezember treffen die Weißroten im heimischen Drusus-Stadion auf den aktuellen Spitzenreiter der Serie B – Spielbeginn um 15 Uhr
Francesco Forneau ist der Schiedsrichter für FCS-Frosinone
Francesco Forneau ist der Schiedsrichter für FCS-Frosinone
Dem Unparteiischen aus der Sektion Rom-1 stehen die Assistenten Stefano Alassio (Imperia) und Mattia Scarpa (Reggio Emilia) sowie der 4. Offizielle Daniele Minelli (Varese) zur Seite
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden