10.07.2022
Aufbruch ins Ridnauntal
Zum 11. Jahr in Folge bereitet sich der FC Südtirol im Ridnauntal auf die bevorstehende Meisterschaft vor. Der Beginn des diesjährigen Trainingslagers wurde für Sonntag, 10. Juli festgesetzt (am 22. Juli der letzte Trainingstag). Die weißrote Profimannschaft ist dabei im Hotel Schneeberg der Familie Kruselburger in Maiern untergebracht und absolviert die Trainingseinheiten in der Sportzone von Stange bei Ratschings.

DER KADER
Torhüter: Giacomo Poluzzi (1988), Alessandro Iacobucci (1991), Michele Marano (2004), Simon Harrasser (2005).
Verteidiger: Kevin Vinetot (1988), Simone Davi (1999), Marco Curto (1999), Filippo De Col (1993), Giovanni Zaro (1994), Alberto Barison (1994), Tommaso D’Orazio (1990), Alessandro Malomo (1991), Jonas Heinz (2003).
Mittelfeldspieler: Fabian Tait (1993), Marco Pompetti (2000), Marco Moscati (1992), Luca Belardinelli (2001), Noah Mayr (2004).
Angreifer: Daniele Casiraghi (1993), Matteo Rover (1999), Mattia Sprocati (1992), Mirko Carretta (1990), Simone Mazzocchi (1998), Davide Voltan (1995), Raphael Odogwu (1991), Francesco Galuppini (1993), Manuel Fischnaller (1991).

Dem Kader werden folgende Jugendspieler angeschlossen: Sebastiano Uez (Angreifer, 2005), Adrian Lechl (Angreifer, 2004), Raphael Kofler (Mittelfeldspieler, 2005), Tobias Sinn (Verteidiger, 2005).

Shaka Mawuli Eklu (Mittelfeldspieler, 1998) setzt die Rehabilitation nach der schweren Knieverletzung vorerst im eigenen Heimatort fort.

Trainerstab: Lamberto Zauli (Trainer), Leandro Greco (Co-Trainer), Andrea Arpili (Konditionstrainer), Nazareno Petrichiutto (Konditionstrainer), Massimo Marini (Torwarttrainer), Salvatore Misiano (Torwarttrainer), Lorenzo Vagnini (Videoanalyst), Mattia Marchi (technischer Mitarbeiter).

TESTSPIELE
Samstag, 16. Juli um 17 Uhr gegen Auswahl Ridnauntal in Stange bei Ratschings;
Donnerstag, 21. Juli um 18 Uhr gegen Sassuolo in Sterzing.

SPIELKALENDER
Der Spielplan der Serie BKT 2022/23 wird am Abend des 15. Julis vorgestellt. Die Veranstaltung wird in der Arena dello Stretto „Ciccio Franco“ in Reggio Calabaria abgehalten und live auf Sky, Dazn und Helbiz übertragen. Der erste Spieltag der Meisterschaft wird am Samstag, 13. August ausgetragen, wobei das Eröffnungsspiel auf Freitag, 12. August vorverschoben werden könnte.

ITALIENPOKAL
Das erste Pflichtspiel der Saison 2022/23 steht am Samstag, 30. Juli um 18 Uhr an. Im Rahmen der Quali-Runde des Italienpokals trifft der FC Südtirol im Bozner Drusus-Stadion auf Feralpisalò. Der Sieger der Paarung wird in einer einzigen Begegnung ermittelt.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden