30.10.2019
Für den jungen Bozner acht Einsätze in der bisherigen Saison
Der FC Südtirol gibt bekannt, den Vertrag mit Simone Davi bis zum 30. Juni 2023 verlängert zu haben. Der 20-jährige Außenverteidiger ist im Jugendsektor des FC Südtirol großgeworden und unterzeichnete in diesem Sommer seinen ersten Profivertrag. Dank seiner starken Leistungen in den ersten Spieltagen entschied sich die sportliche Abteilung des FC Südtirol dazu, den jungen Bozner langfristig an den Verein zu binden.

Simone Davi – geboren am 16. September 1999 in Bozen – spielt auf der Position des linken Außenverteidigers und macht aus seiner Schnelligkeit und den offensiven Vorstößen seine größten Stärken.

Der gebürtige Bozner wechselte im Alter von 14 Jahren in den Jugendsektor des FC Südtirol. Im Dress der Weißroten bestritt Davi eine U15-, zwei A-Jugend und eine Berretti-Meisterschaft. Im Sommer 2017 wurde er für zwei Saisonen an Virtus Bozen ausgeliehen, wo er eine Oberliga- und eine Serie D-Meisterschaft als Stammspieler absolvierte.

Im sommerlichen Trainingslager der FCS-Profimannschaft konnte Davi Coach Vecchi und Sportchef Bravo von seinen Fähigkeiten überzeugen und wurde daraufhin mit einem Zweijahresvertrag an den Verein gebunden.
Das FCS-Talent Simone Davi verlängert bis 2023
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden