30.10.2019
Für den jungen Bozner acht Einsätze in der bisherigen Saison
Der FC Südtirol gibt bekannt, den Vertrag mit Simone Davi bis zum 30. Juni 2023 verlängert zu haben. Der 20-jährige Außenverteidiger ist im Jugendsektor des FC Südtirol großgeworden und unterzeichnete in diesem Sommer seinen ersten Profivertrag. Dank seiner starken Leistungen in den ersten Spieltagen entschied sich die sportliche Abteilung des FC Südtirol dazu, den jungen Bozner langfristig an den Verein zu binden.

Simone Davi – geboren am 16. September 1999 in Bozen – spielt auf der Position des linken Außenverteidigers und macht aus seiner Schnelligkeit und den offensiven Vorstößen seine größten Stärken.

Der gebürtige Bozner wechselte im Alter von 14 Jahren in den Jugendsektor des FC Südtirol. Im Dress der Weißroten bestritt Davi eine U15-, zwei A-Jugend und eine Berretti-Meisterschaft. Im Sommer 2017 wurde er für zwei Saisonen an Virtus Bozen ausgeliehen, wo er eine Oberliga- und eine Serie D-Meisterschaft als Stammspieler absolvierte.

Im sommerlichen Trainingslager der FCS-Profimannschaft konnte Davi Coach Vecchi und Sportchef Bravo von seinen Fähigkeiten überzeugen und wurde daraufhin mit einem Zweijahresvertrag an den Verein gebunden.
Das FCS-Talent Simone Davi verlängert bis 2023
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Wie ein Phönix aus der Asche: die 'Società Sportiva Sambenedettese'
Wie ein Phönix aus der Asche: die 'Società Sportiva Sambenedettese'
Der Verein aus San Benedetto del Tronto spielt seit 2016 – nach vier Neugründungen – konstant im Spitzenfeld der Serie C mit
Jan Polak, der Abwehrgeneral aus Liberec
Jan Polak, der Abwehrgeneral aus Liberec
Der 30-jährige Abwehrspieler kam im Sommer nach Bozen und bildet seither mit Kévin Vinetot die Innenverteidigung des FC Südtirol. In unserem Gespräch erzählte der tschechische Abwehrgeneral, dass seine Karriere in zwei Phasen untereilt werden kann...
FCS stößt Padova von der Spitze und steht auf Rang 2
FCS stößt Padova von der Spitze und steht auf Rang 2
Im Topspiel der Runde im „Euganeo“ gewinnen die Weiß-Roten verdient mit 1:0 – Dank des Tores von Mazzocchi holen die Mannen von Mister Vecchi Padova auf Platz 2 ein
Big Match in Padua: Der FCS trifft auf den Tabellenführer
Big Match in Padua: Der FCS trifft auf den Tabellenführer
Am Sonntag (17.30 Uhr) kommt es im Euganeo-Stadion zum Aufeinandertreffen zwischen dem Erst- und Drittplatzierten der Gruppe B
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.