17.04.2023
Das Spitzenspiel zwischen Isera und dem FC Südtirol endet 0 zu 0. Das Match des 17. Spieltags der Damen-Oberliga, in dem sich der Tabellenführer und dessen erster Verfolger gegenüber standen, wurde auf einem schwer bespielbaren Rasen ausgetragen, sodass beide Teams im Spielaufbau vorwiegend auf lange Bälle setzten.

In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein ausgeglichenes Match zu sehen, wobei die Gastgeberinnen aus dem Trentino etwas mehr Spielanteile hatten. Beide Mannschaften konnten sich in den ersten 45 Spielminuten eine ausgezeichnete Torchance herausspielen. Nach einem Fehler der Abwehr stand eine Angreiferin von Isera allein vor Torfrau Holzer, die den Schuss jedoch mit einer starken Parade abwehren konnte. Der starke Wind hätte den Ball dennoch ins Netz getragen, wäre Ladstätter nicht mit einer perfekten Grätsche zur Stelle gewesen. Zur besten Torchance der FCS-Damen kam es als die gegnerische Torfrau einen Schuss von Prearo abprallen ließ, Markart den Nachschuss jedoch am Tor vorbei setzte.

In der zweiten Spielhälfte war der FC Südtirol die Mannschaft mit mehr Initiative. Markart verpasste nach einer perfekten Hereingabe von Santin - mit einem Volleyschuss - knapp die Führung. FCS-Torfrau Holzer konnte sich dagegen bei einem Freistoß der Isera-Kickerinnen auszeichnen. In den Schlussminuten eroberte die junge Huber den Ball in einer vielversprechenden Position, ihr Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. So blieb es bis zum Schluss beim 0 zu 0. Berücksichtigt man die Spielanteile und die herausgespielten Chancen, handelt es sich um ein gerechtes Unentschieden.

FC Südtirol: Holzer, Maloku, Bauer, Infantino, Ladstätter, Dorfmann, Rieder (88. Costisella), Santin (86. Cainelli), Fischer (46. Huber), Prearo (90. Quadrio), Markart.

Aufgrund des Regionenturniers im Piemont stehen am kommenden Wochenende keine Spiele auf dem Programm. Fabio Perlanda, Coach der LND Bozen, hat für den bevorstehenden Wettbewerb zehn Spielerinnen des FC Südtirol einberufen.

Das nächste Match der FCS Women steht am Sonntag, den 30. April auf dem Kalender. Die Weißroten empfangen in Bozen die Gäste aus Pfalzen. In der Tabelle liegen die Damen des FCS weiterhin an erster Stelle, mit fünf Zählern Vorsprung auf Isera.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS Women: Die Spiele des Wochenendes
FCS Women: Die Spiele des Wochenendes
Die Spieltermine der Damenmannschaften des FC Südtirol
Highlights: FCS Women - Venezia 0:1
Highlights: FCS Women - Venezia 0:1
Die spannendsten Szenen des 23. Spieltags der Damen-Serie C
Venezia entführt drei Zähler aus FCS Center
Venezia entführt drei Zähler aus FCS Center
In der Serie C der Damen muss sich die Formation von Mister Marco Castellaneta den Lagunari zuhause knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben 
FCS Women: Die Spiele des Wochenendes
FCS Women: Die Spiele des Wochenendes
Die Spieltermine der Damenmannschaften des FC Südtirol
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden