31.10.2022
Der FC Südtirol trauert um seinen langjährigen Funktionär Josef „Sepp“ Insam. Der Präsident Gerhard Comper, die Mitglieder des Verwaltungsrats, die Gesellschafter, die Funktionäre, die Mannschaft und die Mitarbeiter sind in Trauer vereint mit seiner Familie.

Sepp Insam zählte zu den Gründungsvätern des Clubs, die im Jahr 1995 das Projekt FC Südtirol in die Wege leiteten. Anschließend diente er dem Verein mehrere Jahre lang als Funktionär. Mit seiner Kompetenz und dem zukunftsorientierten Denken hat er unauslöschliche Spuren in der Clubgeschichte hinterlassen. Der FC Südtirol spricht sein aufrichtiges Beileid aus und ist in Gedanken bei seinen Angehörigen.


Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS Business Event bei Doppelmayr
FCS Business Event bei Doppelmayr
Die dritte Business-Veranstaltung dieser Saison wurde am Sitz des renommierten Anbieters von Seilbahnlösungen in Lana abgehalten. Über 100 Sponsoren und Partner des Clubs nahmen am Business Event bei Doppelmayr teil
Der FCS wirbt für mehr Sicherheit auf den Straßen
Der FCS wirbt für mehr Sicherheit auf den Straßen
Davide Voltan und Giovanni Crociata wohnten am heutigen Freitag in Bozen der Veranstaltung „Pullman Azzurro“ der Staatspolizei bei
Der FC Südtirol ist stolzer Partner der Weihnachtsaktion Welove.bz
Der FC Südtirol ist stolzer Partner der Weihnachtsaktion Welove.bz
Die Weißroten unterstützen das große Gewinnspiel „A New Christmas chance 22|23" der Stadt Bozen, welches von der Genossenschaft Welove.bz – einem Zusammenschluss aus insgesamt sechs Verbänden – zur Förderung der lokalen Wirtschaft organisiert wird.
Stellen wir die Gewalt an Frauen ins Abseits
Stellen wir die Gewalt an Frauen ins Abseits
Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen nimmt der FC Südtirol an zahlreichen Sensibilisierungskampagnen teil. Der Club schaltete sich unter anderem als Botschafter des Stadtlaufes der Gemeinde Bozen ein 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden