19.01.2021
Der 25jährige Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis vom Serie B-Club Reggiana
Der FC Südtirol hat Davide Voltan bis zum Ende der Saison vom Zweitligisten Reggiana ausgeliehen. Mit den „Granata“ bestritt der 25jährige Mittelfeldspieler in der diesjährigen Hinrunde 12 Matches in der Serie B.

Davide Voltan wurde am 15. April 1995 in Padua geboren. Die Fußballakademie absolvierte er bei seinem Heimatverein Padova und gab am 11. Mai 2013 sein Debüt für die Profimannschaft (Serie B). Angesichts seines noch jungen Alters bestritt Voltan im darauffolgenden Biennium zwei weitere Primavera-Meisterschaften (Padova und Crotone). In jenen Jahren sammelte der Mittelfeldspieler auch fünf Einsätze in Italiens Jugendnationalmannschaften (U18 bzw. U19).

In den darauffolgenden Jahren spielte der Offensivkünstler für Bassano, Ancona, Feralpisalò und Vis Pesaro, jeweils in der Serie C. Im September 2020 wurden seine Transferrechte vom letztjährigen Serie B-Aufsteiger Reggiana erworben.

Voltan wird beim FC Südtirol die Trikotnummer 7 tragen.

Der FC Südtirol heißt Davide Voltan herzlich willkommen!
Der FC Südtirol verpflichtet Davide Voltan
Der FC Südtirol verpflichtet Davide Voltan
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Paolo Bravo Gastredner beim Sportdirektor-Kurs der FIGC
Paolo Bravo Gastredner beim Sportdirektor-Kurs der FIGC
Der Sportchef des FCS sprach im Technischen Zentrum von Coverciano über persönliche und richtunggebende Erfahrungen im eigenen Job
Einvernehmliche Vertragsauflösung mit Mattia Sprocati
Einvernehmliche Vertragsauflösung mit Mattia Sprocati
Der Angreifer wechselte im vergangenen Sommer zum FCS
Rover: "Ich versuche immer meiner Bestes zu geben, unabhängig von der Position"
Rover: "Ich versuche immer meiner Bestes zu geben, unabhängig von der Position"
Der Torschütze zum 2:2 spricht in der Pressekonferenz über das Unentschieden gegen Ascoli
Bisoli: "Wir haben zwei Mal einen Rückstand aufgeholt und anschließend versucht, das Match noch zu gewinnen"
Bisoli: "Wir haben zwei Mal einen Rückstand aufgeholt und anschließend versucht, das Match noch zu gewinnen"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 2:2-Unentschieden gegen Ascoli
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden