19.01.2023
Luca Antonio Fiordilino wechselt zum FC Südtirol. Der 26jährige Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis – bis zum Ende der laufenden Saison – mit anschließender Kaufoption vom FC Venedig.

Fiordilino wurde am 25. Juli 1996 in Palermo geboren. Aufgewachsen in Casteldaccia, hat er das Fußballspielen im rosa Dress von Palermo erlernt. Heute ist der 1.78 Meter große und 72 Kilo schwere Mittelfeldspieler ein feiner Techniker mit einer überdurchschnittlichen Spielübersicht.

Nach den Jugendjahren in Palermo wechselte er im Sommer 2015 zu Cosenza in die Serie C, um dort seine erste Meisterschaft im Erwachsenenfußball zu bestreiten (32 Ligaeinsätze). Die darauffolgende Spielzeit bestritt er – immer auf Leihbasis – mit dem damaligen Drittligist Lecce. Wie in Cosenza stand er auch bei den Gelb-Roten aus Apulien regelmäßig in der Startelf (25 Meisterschaftsspiele). 2017 erhielt Fiordilino die Chance, sein Können bei Palermo in der Serie B unter Beweis zu stellen (14 Ligaeinsätze). Die Rosa-Nero kämpften sich ins Playoff-Finale, mussten sich aber letztendlich Frosinone geschlagen geben. Auch in der Saison 2017/18 lief Fiordilino für seinen Heimatverein Palermo auf (16 Serie B-Matches).

Nachdem Palermo im Sommer 2019 Insolvenz anmelden musste, unterzeichnete Fiordilino einen Dreijahresvertrag mit Venedig. Der heute 26-Jährige zählte auf Anhieb zu den Stammkräften der „Löwen“ und bestritt in seiner ersten Saison 35 Serie B-Matches. In der darauffolgenden Spielzeit feierte er mit Venedig die lang ersehnte Rückkehr in die Serie A. Fiordilino absolvierte dabei 37 Ligaspiele (vier Treffer) und drei Playoff-Matches.

Fiordilino wurde für den Serie A-Kader bestätigt und bestritt so im Vorjahr 15 Erstligamatches. In der diesjährigen Hinrunde kam er für Venedig in 14 Serie B-Begegnungen zum Einsatz.

Insgesamt kann Fiordilino 15 Serie A-, 119 Serie B- und 58 Serie C-Matchs vorweisen.

Fiordilino wird beim FC Südtirol die Rückennummer 6 tragen.

Der FCS heißt Luca Antonio Fiordilino herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg in Südtirol.
Der FC Südtirol verpflichtet Luca Fiordilino

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden