23.08.2022
Der 33jährige Angreifer hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet
Michele Marconi ist ein neuer Spieler des FC Südtirol. Der weißrote Club hat sich mit dem vorherigen Transferrechteinhaber Alessandria auf einen permanenten Transfer geeinigt. Marconi erhält beim FC Südtirol einen Zweijahresvertrag mit Fälligkeit 30. Juni 2024.

Geboren am 13. Mai 1989 in Massa Marittima (Provinz Grosseto), ist Michele Marconi (1.86cm) ein zentraler Stürmer, zu dessen größten Stärken der Körpereinsatz sowie das Kopfballspiel zählen. Mit dem Fußballspielen begonnen hat er bei Follonica, ehe er in noch jungen Jahren zu Margine Coperta, einem Partnerverein von Atalanta, wechselte.

Nach seinem Transfer zur „Dea“ feierte er am 20. April 2008, im Heimspiel gegen Juventus, sein Debüt in der Serie A. Unter der technischen Leitung von Luigi Delneri erzielte er nur wenige Wochen später gegen Genoa seinen ersten Treffer im italienischen Fußballoberhaus. Zwischen 2005 und 2008 durfte sich Marconi u.a. 18 Mal das Trikot der italienischen Jugendnationalmannschaften überstreifen (U16 bis U18; insgesamt 4 Treffer).

Der große Durchbruch im Erwachsenenfußball gelang ihm in der Saison 2013/14, als er von Venedig zu Alessandria verliehen wurde. Mit 10 Treffern in 30 Matches leistete Marconi einen bedeutenden Beitrag zur 3. Endplatzierung in der Serie C2, welche zur Qualifikation für die neue, einheitliche Drittliga führte. Der Mittelstürmer bestritt weitere zweieinhalb Jahre im Piemont, ehe er im Winter 2017 - auf Leihbasis - für sechs Monate nach Lecce wechselte.

Nach einer weiteren Spielzeit bei Alessandria, welche er mit einem Hattrick im Finale des Serie C-Pokals krönte, unterzeichnete Marconi im August 2018 ein Abkommen mit Pisa. Mit insgesamt zwölf Treffern – acht in der Meisterschaft und starke vier in den Playoffs – hatte der heute 33-Jährige einen großen Verdienst am Aufstieg in die Serie B. Marconi konnte auch in Italiens 2. Liga sein Können unter Beweis stellen und zwischen 2019 und 2021 insgesamt 28 Meisterschaftstreffer für Pisa verbuchen. Zu Beginn der letztjährigen Saison kehrte er ein drittes Mal nach Alessandria zurück, wo er in 24 Ligaspielen drei Mal einnetzen konnte. Insgesamt stehen Marconi in der Serie B 94 Einsätze, 31 Treffer und sechs Vorlagen zu Buche.

Der Club heißt Michele Marconi herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Südtirol.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Francesco Meraviglia leitet das Heimspiel gegen Benevento
Francesco Meraviglia leitet das Heimspiel gegen Benevento
Zur Seite stehen ihm die Assistenten Fabiano Preti (Mantua) und Domenico Fontemurato (Roma 2) sowie der 4. Offizielle Sajmir Kumara (Verona)
Tickets: FC Südtirol - Benevento
Tickets: FC Südtirol - Benevento
Das nächste Heimspiel der Weißroten steigt am Sonntag, 9. Oktober um 16.15 Uhr – Alle Infos zum Ticketerwerb finden Sie hier
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Highlights: Palermo - FC Südtirol 0-1
Die Höhepunkte der Partie des 7. Spieltags der Serie B
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Odogwu: "Ich muss ehrlich sein, beim Treffer habe ich einzigartige Emotionen verspürt"
Der Siegtorschütze kommentiert den Auswärtssieg bei Palermo
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden