11.09.2020
Der 19-jährige Schlussmann kommt vom Serie B-Club Spal Ferrara
Der FC Südtirol hat sich die Spielerrechte von Marco Meneghetti gesichert. Der 19-jährige Torhüter wechselt auf Leihbasis vom Zweitligisten Spal nach Bozen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von einem Jahr mit Fälligkeit 30. Juni 2021.

Marco Meneghetti, geboren am 1. Juni 2001 in Treviso, wurde in der Fußballakademie von Pordenone ausgebildet. Sein Debüt für die Profimannschaft der Schwarz-Grünen machte er am 10. Februar 2018 im Meisterschaftsspiel gegen Feralpisalò. In der darauffolgenden Saison 18/19 hütete Meneghetti vier weitere Male den Kasten vom späteren Serie C-Meister: zwei Matches im Italienpokal und jeweils eins in der Meisterschaft und im Serie C-Pokal.
Der FCS leiht Torhüter Marco Meneghetti aus
Meneghettis Transferrechte wurden im Januar 2019 von Spal erworben. Der junge Schlussmann spielte die Saison jedoch auf Leihbasis für Pordenone zu Ende. Im letzten Sommer der Wechsel nach Ferrara, wo er insgesamt 18 Matches für die Junioren von Spal bestritt. Zudem stand Meneghetti 12 Mal im Serie A-Kader der Weißblauen.

Der Club heißt Marco Meneghetti herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg in Südtirol.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Bari im Finale, traumhafte FCS-Saison zu Ende
Bari im Finale, traumhafte FCS-Saison zu Ende
Im Stadio “San Nicola” setzen sich die Biancorossi Pugliesi dank des Treffers von Benedetti (70.) mit 1:0 (0:0) durch – die Süditaliener ziehen aufgrund ihrer besseren Platzierung zum Ende der Regular Season ins doppelte Endspiel um den Aufstieg in die Serie A ein
Bari - FCS: Die Pressekonferenz mit Coach Bisoli
Bari - FCS: Die Pressekonferenz mit Coach Bisoli
Die Worte des Trainers nach der 1:0-Niederlage im Rückspiel des Halbfinals
Das Aufgebot für das Rückspiel des Halbfinals in Bari
Das Aufgebot für das Rückspiel des Halbfinals in Bari
Der Kader für das am Freitagabend stattfindende Match im Stadio "San Nicola"
Bisoli: „Wir wollen weiterträumen“
Bisoli: „Wir wollen weiterträumen“
Die Worte des Trainers in Hinblick auf das Halbfinal-Rückspiel in Bari
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden