20.08.2019
Ein Event für alle Sympathisanten des weißroten Clubs
Am Donnerstag, 22. August findet auf dem Bozner Matteotti-Platz die offizielle Mannschaftsvorstellung des FC Südtirol 2019/20 statt. Es handelt sich hierbei um eine sympathische Initiative, welche die Fans und die Mannschaft bzw. den Verein noch enger zusammenschweißen soll. Als Location für das Event wurde eines der historischen Viertel der Landeshauptstadt ausgewählt.

Die abendliche Initiative wurde ins Leben gerufen um sich einerseits bei den Fans für die Unterstützung in der letztjährigen Saison zu bedanken und andererseits auf eine neue und erfolgreiche Meisterschaft anzustoßen. Das Highlight des Events, welches dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bozen auf die Beine gestellt werden kann, ist die Präsentation der Spieler und des neuen Trainerstabs um Coach Stefano Vecchi.

Der FC Südtirol zeigte in den drei bestrittenen Italienpokalspielen überzeugende Leistungen und will das dadurch entstandene positive Mannschaftsklima dem ganzen Ambiente übertragen. Ab 17 Uhr können sich die Kinder in einem auf Events maßgeschneiderten Fußballkäfig austoben. Zudem können sich die Kids an einer Torwand in Sachen Schusstechnik, Präzision und Ballgefühl gegenseitig herausfordern.

Der Hauptteil des Abends, sprich die Vorstellung der Profimannschaft, wird um 18.30 Uhr über die Bühne gehen. Im Anschluss werden sich die Spieler unter die Menschenmenge mischen um sich mit den Fans auszutauschen, Autogramme zu unterschreiben und Selfies bzw. Erinnerungsfotos zu knipsen. Im Rahmen eines großzügigen Aperitifs ist auch für Speis und Trank gesorgt.

Kurz gesagt, den Fans und Sympathisanten des FC Südtirol erwartet ein toller Abend mit deren Lieblinge.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
„Passione biancorossa“ und „FCS Flash”: Es geht wieder los!
„Passione biancorossa“ und „FCS Flash”: Es geht wieder los!
Ab sofort sind beide TV-Sendungen rund um den weißroten Club auf Kanal 10 zu sehen.
Der FC Südtirol trauert mit Luca Piazzi um den verstorbenen Bruder
Der FC Südtirol trauert mit Luca Piazzi um den verstorbenen Bruder
 
Fantasie, die auch Marcello Lippi verzauberte
Fantasie, die auch Marcello Lippi verzauberte
Der FC Südtirol und Alessandro Campo: eine Liebesgeschichte, an die sich alle gerne zurückerinnern. Der heute 36jährige aus Moncalieri, dessen Talent auch der spätere Weltmeistertrainer erkannte, bestritt insgesamt sieben Meisterschaften mit den Weißroten und war mit 165 Einsätzen und rund 30 Treffern einer der prägendsten Spieler seiner Zeit.
Der FC Südtirol wünscht ein frohes neues Jahr!
Der FC Südtirol wünscht ein frohes neues Jahr!
 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.