04.06.2021
Gemeinsam einen neuen Serie C-Punkterekord aufgestellt
Nach zwei erfolgreichen Jahren verabschieden sich Coach Stefano Vecchi und sein Co-Trainer Aldo Monza vom FC Südtirol. Der 49jährige Übungsleiter aus Bergamo, welcher bereits in der Saison 2012/13 an der Seitenlinie des FCS stand, stellte in dieser Spielzeit mit 75 Punkten in 38 Matches einen neuen Punktrekord auf und führte sein Team bis ins Viertelfinale der Playoffs. In den 76 Meisterschaftsbegegnungen der vergangenen beiden Saisonen 2019/2020 und 2020/2021 holte der FC Südtirol durchschnittlich 1,82 Punkte pro Spiel

Der FC Südtirol bedankt sich bei Stefano Vecchi und Aldo Monza für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
Unterstützt wird der Referee aus der Sektion Messina von den Assistenten Emanuele Prenna (Molfetta) und Domenico Rocca (Catanzaro) sowie vom 4. Offiziellen Eugenio Scarpa (Collegno)
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli ist im Sommer als Leihspieler von Empoli zum FC Südtirol gewechselt und hat sich damit bis zum Saisonende an die Weißroten gebunden. Der 21-jährige kam im Vorjahr zu seiner Debütsaison im Profifußball, als er mit Pro Vercelli in der Serie C im Einsatz war
Updates zur Personalsituation
Updates zur Personalsituation
Mazzocchi, Lunetta, Davi: Die Verletztenlage im Hause FCS
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Der Siegtorschütze äußerste sich in der Pressekonferenz zum 1:0-Erfolg in Pisa
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden