07.06.2021
Vertragsverlängerung bis 2023
Der Kapitän hat eine Vertragsverlängerung bis 2023 unterzeichnet und will nun mit dem FC Südtirol weitere Kapitel der Erfolgsgeschichte schreiben.

Ich bin natürlich überglücklich, meinen Vertrag mit dem FC Südtirol verlängert zu haben. Die Beziehung zum Club und zu diesen Vereinsfarben ist etwas wirklich Außergewöhnliches, hier bin ich zuhause. Im Alter von 12 Jahren wechselte ich zum FCS und meinen Kindheitstraum, eines Tages Profifußballer zu werden, habe ich hier verwirklicht. Die Kapitänsbinde dieses Clubs zu tragen, ist für mich daher eine große Ehre. Das Abenteuer geht weiter und ich habe mir sowohl auf mannschaftlicher, als auch auf persönlicher Ebene viel vorgenommen. Ich möchte mich beim Verein für das geschenkte Vertrauen bedanken und werde versuchen – so wie ich es immer gemacht habe – dieses auf dem Feld zurückzuzahlen.“

Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung zeigte sich Hannes Fink dankbar, sprach aber auch über seine zukünftigen Ziele: „Meine gesamte fußballerische Karriere habe ich diesem Club und den Menschen, die schon im jungen Alter an mich glaubten, Trainer und Funktionäre, zu verdanken. Ich bin weißroten Ambiente großgeworden und habe persönlich miterlebt, wie sehr sich der Verein in den Jahren weiterentwickelt hat. Und ich bin fest davon überzeugt, dass der FCS in Zukunft noch weiter wachsen wird. Mein großer Traum, mit dem FC Südtirol in die Serie B aufzusteigen, ist noch nicht in Erfüllung gegangen. Doch in den vergangenen Saisonen sind wir dem Aufstieg immer näher gekommen und werden bereits in der kommenden Meisterschaft wieder voll angreifen. Wir fühlen uns dazu verpflichtet, dem Club und den Fans den Aufstieg in die Serie B zu schenken. Das muss unser großes Ziel sein.“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.