16.07.2021
Am Sonntag das erste Training im Ridnauntal
Nach den sportärztlichen Untersuchungen in der Bozner Marienklinik und den darauffolgenden athletischen Tests im FCS Center bricht der FC Südtirol am Sonntag, 18. Juli ins Ridnauntal auf, um dort ein zweiwöchiges Trainingslager (bis Freitag, 30. Juli) zu absolvieren. Die Weißroten sind in Maiern - im Hotel Schneeberg Family Resort & Spa der Familie Kruselburger untergebracht - und trainieren in der Sportzone von Stange bei Ratschings.

Im ersten Testspiel der neuen Saison – Samstag, 24. Juli um 18 Uhr in Sterzing – trifft der FC Südtirol auf Serie A-Club Sassuolo. In der zweiten Vorbereitungswoche – Donnerstag, 29. Juli - bestreitet der FC Südtirol in Stange ein Dreierturnier mit der Auswahl Ridnauntal (17.30 Uhr) und dem AFC St. Pauls (18.30 Uhr).
Der Start ins Trainingslager
Coach Ivan Javorcic hat folgende Spieler für das Trainingslager nominiert:

Torhüter: Giacomo Poluzzi (1988)
Verteidiger: Kevin Vinetot (1988), Alessandro Fabbri (1990), Simone Davi (1999), Marco Curto (1999), Filippo De Col (1993), Alessandro Malomo (1991), Giovanni Zaro (1994)
Mittelfeldspieler: Hannes Fink (1989), Fabian Tait (1993), Emanuele Gatto (1994), Daniele Casiraghi (1993), Marco Beccaro (1989), Nermin Karic (1999), Davide Voltan (1995)
Stürmer: Leonardo Candellone (1997), Manuel Fischnaller (1991), Raphael Odogwu (1991), Matteo Rover (1999)
Dem Team im Trainingslager angeschlossen: Julian Pircher (Torhüter, 2003), Daniel Theiner (Torhüter, 2004), Simone Tononi (Torhüter, 2002), Jonas Heinz (Verteidiger, 2003), Federico Davi (Verteidiger, 2002), Niccolò Gabrieli (Verteidiger, 2002), Simone Zanon (Mittelfeldspieler, 2001), Yassine Bounou (Mittelfeldspieler, 2000), Francesco Urso (Mittelfeldspieler, 1994), Nicholas Mlakar (Stürmer, 2001).

Der Trainerstab für die zweiwöchige Vorbereitung im Ridnauntal:
Ivan Javorcic (Cheftrainer), Leandro Greco (Co-Trainer), Alberto Berselli (Konditionstrainer), Massimo Marini (Torwarttrainer).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
Unterstützt wird der Referee aus der Sektion Messina von den Assistenten Emanuele Prenna (Molfetta) und Domenico Rocca (Catanzaro) sowie vom 4. Offiziellen Eugenio Scarpa (Collegno)
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli ist im Sommer als Leihspieler von Empoli zum FC Südtirol gewechselt und hat sich damit bis zum Saisonende an die Weißroten gebunden. Der 21-jährige kam im Vorjahr zu seiner Debütsaison im Profifußball, als er mit Pro Vercelli in der Serie C im Einsatz war
Updates zur Personalsituation
Updates zur Personalsituation
Mazzocchi, Lunetta, Davi: Die Verletztenlage im Hause FCS
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Der Siegtorschütze äußerste sich in der Pressekonferenz zum 1:0-Erfolg in Pisa
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden