21.11.2022
Am 10. Spieltag der regionalen Oberliga feierten die FCS-Damen einen 2:0-Derbysieg gegen Neugries. Mit 28 Zählern und einem Torverhältnis von 37:2 belegen die Weißroten weiterhin Platz 1 des Klassements. Dank des Erfolges gegen die Stadtrivalinnen haben die Weißroten die 5-Punkte-Führung auf die ersten Verfolgerinnen Azzurra San Bartolomeo und Isera aufrechterhalten können.

Die FCS-Damen starteten gegen Neugries energisch ins Match und waren von Anfang an die tonangebende Mannschaft. Nach rund 15 Minuten zeigte Markart in einer Einzelaktion ihr gesamtes Können und fand ein perfektes Zuspiel auf Rieder, die problemlos zum 1:0 einnetzte. Die Weißroten blieben weiterhin am Drücker, doch eine knappe Abseitsposition von Fischer und eine Glanzparade auf Prearo verhinderten vorerst den zweiten FCS-Treffer.

Nach Seitenwechsel bekamen die Zuschauer ein ähnliches Bild zu sehen. Aufgrund mangelnder Chancenverwertung und einer hervorragenden gegnerischen Torfrau blieb die Begegnung bis zum Ende spannend. Kurz vor Schluss machte Prearo mit einem präzisen Rechtsschuss den Sack dann doch noch zu: 2:0 das Endergebnis.

Aufstellung FC Südtirol:
Holzer, Maloku, Bauer (90. Kiener), Schwienbacher (62. Cainelli), Ladstätter, Moio, Rieder (85. Huber), Santin, Fischer (66. Quadrio), Prearo, Markart (90. Pizzini).

Am kommenden Samstag – im Rahmen des letzten Hinrundenspiels – treffen die Weißroten auswärts auf Voran Leifers.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
Die „Integrity Tour“ macht im FCS Center Halt
Die „Integrity Tour“ macht im FCS Center Halt
Die Profimannschaft, die „Primavera“ und die U17 haben am Dienstag an der Initiative der Lega Serie B und AIC teilgenommen
Unter 15 schlägt Lecco mit 1:0
Unter 15 schlägt Lecco mit 1:0
Die U16 unterliegt den gleichaltrigen Lariani mit 0:3 – U17 muss sich Inter mit 0:2 beugen
Primavera 2 holt bei Alessandria 1:1-Remis
Primavera 2 holt bei Alessandria 1:1-Remis
Die Weißroten unter der Leitung von Mister Iori gleichen in Person von Tahiri spät aus (89.) und bringen somit nach zwischenzeitlichem Rückstand einen Zähler aus dem Piemont heim 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden