14.09.2019
FC Südtirol – Reggiana (Sonntag, 15. September)
Die bestehenden Regelungen sehen vor, dass bei jedem Serie C-Spiel mindestens 500 Zuschauerplätze den Gästefans zugesprochen werden müssen. Da am Sonntag, 15. September eine große Anzahl an Reggiana-Anhängern nach Bozen mitreisen wird, ist die Canazza-Tribüne (Sektor D) den einheimischen Fans im Rahmen dieses Meisterschaftsspiels nicht zugänglich. Alle Abonnenten der Canazza-Tribüne werden dementsprechend im Sektor B der Zanvettor-Tribüne untergebracht. Um den Fans, die ein Ticket auf der Canazza-Tribüne erwerben wollten, entgegenzukommen, stellt der Verein 150 Zanvettor-Tickets zum Preis der Canazza-Eintrittskarte zur Verfügung.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Primavera 3: Pro Vercelli siegt im FCS Center
Primavera 3: Pro Vercelli siegt im FCS Center
Die Weißroten von Mister Ljubisic unterliegen zuhause den Bianchi Piemontesi mit 1:2, während die U17 gegen Atalanta mit 2:5 den Kürzeren zieht – U16 und U15 müssen sich den gleichaltrigen Teams des AC Mailand, mit einigen „Figli d’Arte“ bespickt, geschlagen geben
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Der FCS und Frosinone trennen sich im Drusus-Stadion mit 1:1 – die Weißroten gehen durch De Col in Führung (24.), halten den Vorsprung bis zur letzten Minute, ehe die Ciociari durch Monterisi zum Ausgleich kommen (90 + 5.) – Tait und Co. seit zwölf Spielen ungeschlagen
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Der aus Bologna stammende Torhüter bestritt im heutigen Heimspiel gegen Frosinone sein 100. Pflichtspiel für den FC Südtirol. Mit nur neun Gegentreffern stellte Poluzzi im Vorjahr einen europaweiten Rekord auf
De Col: "Der Trainer hatte meinen heutigen Treffer vorhergesagt"
De Col: "Der Trainer hatte meinen heutigen Treffer vorhergesagt"
Der 29jährige Flügelspieler sprach in der Pressekonferenz über das 1:1-Unentschieden gegen Frosinone
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden