24.06.2022
Am 4. Juli Zusammentreffen im FCS Center
Der FC Südtirol bereitet sich auf die erste Serie B-Meisterschaft der Vereinsgeschichte vor. Die ersten Termine der Profimannschaft um Coach Lamberto Zauli stehen bereits fest.

Die Mannschaft versammelt sich am Montag, 4. Juli im FCS Center und startet somit in die neue Saison. Im Laufe der Woche stehen für die Spieler die sportärztlichen Visiten, Athletik-Tests und die ersten Trainingseinheiten auf dem Programm.

Am Sonntag, 10. Juli bricht der FC Südtirol ins Ridnauntal auf, wo Fabian Tait & Co. das traditionelle Sommertrainingslager absolvieren werden. Hauptquartier des weißroten Clubs ist wie gewohnt das Hotel Schneeberg in Maiern, während die Trainingseinheiten in der Sportzone von Stange bei Ratschings stattfinden.
Die ersten Termine der neuen Saison
Zwei Freundschaftsspiele festgesetzt
Das erste Testspiel der neuen Saison steigt am Samstag, 16. Juli um 17 Uhr in der oben genannten Trainingsstätte. Gegner des Freundschaftsspiels ist Landesligist Auswahl Ridnauntal. Vor und nach dem Spiel haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in dem vom Club gestalteten Fun-Park an verschiedenen Spielen und Aktivitäten teilzunehmen. Am Ende des Testspiels stehen Fabian Tait & Co. für Autogramme und Erinnerungsfotos zur Verfügung.

Am Dienstag, 19. Juli steht in der Sportzone von Stange bei Ratschings der Junior Day auf dem Programm. Ab 16 Uhr haben Jungs und Mädels die Möglichkeit, unter der Leitung von Jugendtrainern des FC Südtirol an einer speziellen Trainingseinheit teilzunehmen. Am Ende der Veranstaltung werden die Profispieler auf dem Platz vorbeischauen und mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein paar Worte wechseln.

Fünf Tage später – am Donnerstag, 21. Juli – trifft der FC Südtirol in Sterzing auf Sassuolo. Der Anpfiff zum Match gegen den Serie A-Club wurde für 18 Uhr festgesetzt. Am Freitag, 22. Juli steht der letzte Trainingstag im Ridnauntal auf dem Programm.

Das erste Pflichtspiel der Saison 2022/23 trägt der FC Südtirol am letzten Juli-Wochenende aus. Im Rahmen der Quali-Runde des Italienpokals empfangen die Weißroten im Bozner Drusus-Stadion einen der für den Wettbewerb qualifizierten Serie C-Clubs. Datum, Uhrzeit und Gegner werden in den kommenden Wochen von den zuständigen Veranstaltern bekanntgegeben.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Nachdem Assistenz-Coach Leandro Greco und Torwarttrainer Massimo Marini im Mitarbeiterstab bestätigt wurden, stellt der FC Südtirol die weiteren Mitglieder des Trainerteams vor
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat ein neues Arbeitspapier mit dem FC Südtirol unterzeichnet
Simone Davi verlängert bis 2025
Simone Davi verlängert bis 2025
Der 22jährige Linksverteidiger, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, unterzeichnet eine dreijährige Vertragsverlängerung mit dem weißroten Club
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Der in Pescara geborene Torhüter kehrt nach einem Jahrzehnt nach Südtirol zurück. In der Zwischenzeit bestritt Iacobucci sieben Serie A- und knapp 200 Serie B-Matches
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.