10.11.2022
Vergangene Woche fand in Bozen die erste Auflage von „WeFairPlay“, eine von der Sportgruppe Excelsior organisierte Veranstaltung, statt. Im Rahmen des Events wurden Sportlerinnen und Sportler, die sich zuletzt durch Loyalität und Fair Play auszeichnen konnten, von namhaften Juroren geehrt. Auch die 1. Mannschaft der FCS Women wohnte der Veranstaltung bei und hatte so die Gelegenheit, die Cheftrainerin der Damen-Nationalmannschaft Milena Bertolini persönlich kennenzulernen.

Sieben Personen, die in Sachen Korrektheit, Inklusion und Solidarität ein Zeichen gesetzt haben, wurden bei „WeFairPlay“ für ihre Verdienste ausgezeichnet. Im Laufe der Veranstaltung haben die Damen des FC Südtirol, begleitet von den Übungsleitern Marco Castellaneta und Marco Maraner, der Nationaltrainerin einen unterschriebenen FCS-Ball übergeben. Bertolini zeigte großes Interesse für das Projekt des FCS und lobte dabei die Tatsache, dass sich die Arbeit des Jugendsektors in der gesamten Damenbewegung widerspiegelt.
Die FCS-Damen treffen Nationaltrainerin Milena Bertolini
Interviewt von den Moderatorinnen Paola Bessega und Verena Pliger, teilte Bertolini mit dem Publikum eigene Spieler- und Trainererfahrungen, in welchen sich Fair Play und korrektes Handeln als ausschlaggebend erwiesen. Die Nationaltrainerin betonte mehrmals, welch wichtige Rolle der Sport in einer gesunden Gesellschaft einnimmt. Bertolini betonte auch, dass man die Plattformen des Sports nutzen muss, um positiven Vorbildern Sichtbarkeit zu verleihen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Masiello: "Auch heute haben wir etwas dazugelernt"
Der Abwehrspieler sprach in der Pressekonferenz über die Niederlage in Genua
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Bisoli: "In unserem besten Moment sind wir in Rückstand geraten"
Der FCS-Coach analysiert die 2:0-Niederlage gegen Genoa
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
FCS-Lauf endet in Genua – 0:2 im „Luigi Ferraris“
Die Weißroten unterliegen dem Serie A-Absteiger - erste Niederlage unter Mister Pierpaolo Bisoli
Primavera 3: Lucchese stellt sich FCS in den Weg
Primavera 3: Lucchese stellt sich FCS in den Weg
Die Weißroten von Mister Ljubisic gastieren bei den Toscani im Rahmen des letzten Hinrunden-Spieltags – U17 tritt die Auswärtsfahrt nach Cagliari an – U16 & U15 pausieren bis zum 22. Jänner
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden