12.07.2019
Am heutigen Freitag, 12. Juli, begann für die Profimannschaft des FC Südtirol offiziell die neue Saison. Kapitän Hannes Fink & Co. versammelten sich am Vormittag in der Marienklinik von Bozen um sich den ärztlichen Untersuchungen zu unterziehen. Die Profimannschaft des FCS wurde in der Marienklinik von der gesetzlichen Vertreterin Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler und dem Vertriebsleiter Dr. Christian Franchi empfangen. Das qualifizierte Ärzteteam der Klinik führte in Folge die ärztlichen Untersuchungen der FCS-Kicker durch.Die Bozner Klinik unter der Leitung der Kongregation der Tertiarschwestern des Hl. Franziskus gilt seit vielen Jahren als eine der führenden Privatkliniken in Südtirol, und ist seit Beginn der Saison in den kommenden drei Jahren offizieller medizinischer Partner des FC Südtirol. Mit mehr als 20 Fachbereichen, von der Allgemeinen Chirurgie über die Kardiologie bis hin zur Dermatologie, bietet die Marienklinik ein umfangreiches medizinisches Leistungsspektrum und ermöglichen erstklassige Betreuung und Versorgung aus einer Hand. 

Morgen (Samstag, 13. Juli) und übermorgen (Sonntag, 14. Juli) stehen für die Weißroten hingegen die Leistungstests im FCS Center auf dem Programm. Am Montagvormittag brechen Coach Vecchi und sein Team in das Trainingslager auf. Die FCS-Profimannschaft wird sich vom 15. bis zum 27. Juli in der Sportzone von Stange bei Ratschings auf die neue Saison vorbereiten. Hauptquartier der Weißroten ist – wie bereits in den Vorjahren – das Aktivhotel Pulvererhof der Familie Kruselburger in Mareit.

Auch die ersten beiden offiziellen Testspiele der Saison 2019/20 wurden bereits festgelegt. Am Samstag, 20. Juli, bestreiten Hannes Fink & Co. in Stange ein Freundschafsspiel gegen eine Auswahl aus dem Ridnauntal. Eine Woche später, am 27. Juli, hat der FC Südtirol die Chance, sich für die letztjährige 0 zu 1-Niederlage gegen Sassuolo zu revanchieren. Die Schwarz-Grünen von Coach Roberto De Zerbi, welche heuer ihre siebte aufeinanderfolgende Serie A-Meisterschaft angehen werden, bereiten sich ebenfalls im Ridnauntal auf die bevorstehende Saison vor.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat ein neues Arbeitspapier mit dem FC Südtirol unterzeichnet
Simone Davi verlängert bis 2025
Simone Davi verlängert bis 2025
Der 22jährige Linksverteidiger, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, unterzeichnet eine dreijährige Vertragsverlängerung mit dem weißroten Club
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Der in Pescara geborene Torhüter kehrt nach einem Jahrzehnt nach Südtirol zurück. In der Zwischenzeit bestritt Iacobucci sieben Serie A- und knapp 200 Serie B-Matches
D’Orazio: „Ich bin überglücklich, aber auch dankbar hier zu sein“
D’Orazio: „Ich bin überglücklich, aber auch dankbar hier zu sein“
Der 32jährige Linksverteidiger unterzeichnete am heutigen Dienstag einen Zweijahresvertrag mit dem FC Südtirol
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.