12.07.2019
Am heutigen Freitag, 12. Juli, begann für die Profimannschaft des FC Südtirol offiziell die neue Saison. Kapitän Hannes Fink & Co. versammelten sich am Vormittag in der Marienklinik von Bozen um sich den ärztlichen Untersuchungen zu unterziehen. Die Profimannschaft des FCS wurde in der Marienklinik von der gesetzlichen Vertreterin Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler und dem Vertriebsleiter Dr. Christian Franchi empfangen. Das qualifizierte Ärzteteam der Klinik führte in Folge die ärztlichen Untersuchungen der FCS-Kicker durch.Die Bozner Klinik unter der Leitung der Kongregation der Tertiarschwestern des Hl. Franziskus gilt seit vielen Jahren als eine der führenden Privatkliniken in Südtirol, und ist seit Beginn der Saison in den kommenden drei Jahren offizieller medizinischer Partner des FC Südtirol. Mit mehr als 20 Fachbereichen, von der Allgemeinen Chirurgie über die Kardiologie bis hin zur Dermatologie, bietet die Marienklinik ein umfangreiches medizinisches Leistungsspektrum und ermöglichen erstklassige Betreuung und Versorgung aus einer Hand. 

Morgen (Samstag, 13. Juli) und übermorgen (Sonntag, 14. Juli) stehen für die Weißroten hingegen die Leistungstests im FCS Center auf dem Programm. Am Montagvormittag brechen Coach Vecchi und sein Team in das Trainingslager auf. Die FCS-Profimannschaft wird sich vom 15. bis zum 27. Juli in der Sportzone von Stange bei Ratschings auf die neue Saison vorbereiten. Hauptquartier der Weißroten ist – wie bereits in den Vorjahren – das Aktivhotel Pulvererhof der Familie Kruselburger in Mareit.

Auch die ersten beiden offiziellen Testspiele der Saison 2019/20 wurden bereits festgelegt. Am Samstag, 20. Juli, bestreiten Hannes Fink & Co. in Stange ein Freundschafsspiel gegen eine Auswahl aus dem Ridnauntal. Eine Woche später, am 27. Juli, hat der FC Südtirol die Chance, sich für die letztjährige 0 zu 1-Niederlage gegen Sassuolo zu revanchieren. Die Schwarz-Grünen von Coach Roberto De Zerbi, welche heuer ihre siebte aufeinanderfolgende Serie A-Meisterschaft angehen werden, bereiten sich ebenfalls im Ridnauntal auf die bevorstehende Saison vor.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Zu Gast beim letztjährigen Playoff-Finalisten Pisa
Die Weißroten sind am Samstag, den 4. Februar in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani gefordert – Anstoß um 14 Uhr
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Bisoli: „Im Vergleich zum Hinspiel hat sich Pisa stark verändert“
Die Pressekonferenz des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel in der Arena Garibaldi-Romeo Anconetani
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
Die Opta Facts in Hinblick auf das Match in Pisa
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
Larrivey: „Die besten Momente liegen noch vor mir“
Larrivey: „Die besten Momente liegen noch vor mir“
Der 38jährige Argentinier äußerste sich im Interview mit dem FCS TV über seine erfolgreiche Vergangenheit, seine Ankunft in Südtirol und seine Ziele mit den Weißroten
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden