30.03.2023
Am Samstag, den 1. April – im Rahmen des 31. Spieltags der Serie B – treffen die Weißroten im Unipol Domus auf Cagliari.

In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur Begegnung:
•Cagliari hat die letzten beiden Meisterschaftsspiele gewonnen. Die Sarden hatten zuletzt in der Saison 2015/16, unter der Leitung von Coach Massimo Rastelli, drei aufeinanderfolgende Zweitligabegegnungen für sich entschieden.
•Cagliari hat in den letzten beiden Serie B-Matches acht Treffer erzielt, einen mehr als in den vorherigen neun Begegnungen.
•Cagliari hat sechs der letzten sieben Heimspiele in der Serie B gewonnen (1U), gleich viele in den vorherigen 16 Matches (5U, 5N).
•Der FC Südtirol ist in den letzten sechs Serie B-Auswärtsspielen ohne Gegentreffer geblieben (4S, 2U). Die einzige Mannschaft, die in aufeinanderfolgenden Gastspielen öfters zu Null spielte, war Venedig im Jahr 1947. Der Club aus der Lagunenstadt blieb in acht aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen ohne Gegentreffer. Dieser Rekord erstreckt sich jedoch auf zwei Saisons (1938/39 und 1946/47).
•Cagliari (11) und der FC Südtirol (12) sind die Mannschaften mit den meisten erzielten Kopfballtreffern.
•Im Jahr 2023 ist der FC Südtirol die Mannschaft mit den wenigsten abgefeuerten Torschüssen: 97. Gleichzeitig sind die Weißroten das Team, auf dessen Tor am öftesten geschossen wurde: 170. In diesem Zeitraum stellt der FCS mit nur vier Gegentreffern trotzdem die sicherste Abwehrreihe.
Gianluca Lapadula hat in den vergangenen beiden Serie B-Matches jeweils einen Doppelpack erzielt. Der letzte Spieler, der in mehreren aufeinanderfolgenden Spielen mehr wie ein Tor bejubeln durfte, war Massimo Coda im März 2021 (vier Spiele).
•Gianluca Lapadula hat in der bisherigen Meisterschaft 15 Treffer erzielt. Seit der Saison 2006/07 hat kein Cagliari-Profi – in einziger Serie B-Meisterschaft – mehr Tore geschossen (Rekord von Farias, 14, der Saison 2015/16 eingestellt).
•Raphael Odogwu erzielte im Hinspiel gegen Cagliari seinen ersten Doppelpack in der Serie B (2:2 am 5. November 2022).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
FCS und Federico Valente setzen Zusammenarbeit fort
Der 48-Jährige wurde im Dezember des vergangenen Jahres zum Cheftrainer der Weißroten befördert und führte die Mannschaft zum vorzeitigen Klassenerhalt
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat die Uefa Pro Lizenz erhalten
Federico Valente hat den Lehrgang beim des Schweizer Fußballverband erfolgreich abgeschlossen und damit die höchste Trainerlizenz erlangt.
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Jasmin Kurtic fährt mit Slowenien zur Europameisterschaft
Teamchef Matjaž Kek hat am Freitag den endgültigen Kader für die Endrunde in Deutschland bekanntgegeben
Federico Davi verlängert bis 2027
Federico Davi verlängert bis 2027
Der 22-jährige Außenverteidiger hat ein neues Abkommen bis zum 30. Juni 2027 unterzeichnet. In den vergangenen beiden Saisons spielte Davi für Arzignano in der Serie C
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden